Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Verdächtiges Fahrzeug im Elsflether Ortsteil Dalsper + Hackschnitzeldiebstahl + Hund läuft auf Straße und verursacht Unfall u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Verdächtiges Fahrzeug im Elsflether Ortsteil Dalsper

Elsfleth-Dalsper. Montagmittag gegen 13:30 Uhr Zeit wurde im Dorfbereich ein weißer Kleinbus gesichtet, dem mindestens ein Mann entstieg, der offenbar einzelne Wohnhäuser aufsuchte, plötzlich aber verschwunden war. Letztendlich konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, was der Mann dort in den Mittagsstunden zu tun hatte. Es ist denkbar, dass es sich um einen Vertreter oder Zeitungswerber gehandelt hat. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit einem angezeigten Diebstahlsdelikt; daher ist die Polizei auf Hinweise angewiesen. Wer zur benannten Zeit etwas bemerkt hat oder Kontakt zu den möglichen Werbern gehabt hat, möge sich mit der Polizeidienststelle in Brake (04401-9350) oder in Elsfleth (04404-2263) in Verbindung setzen.

++++++++

Schulwegunfall in Berne verläuft zum Glück glimpflich

Berne. Viel Glück hatte ein 14-jähriges Mädchen aus Berne, das Mittwochmorgen um 7:30 Uhr auf dem Weg zur Schule war, und verunfallt ist. Als die Jugendliche bei grüner Fußgängerampel die Weserstraße in Richtung Ortsmitte überquerte, wurde sie von einem BMW, der von der B 212 in die Weserstraße abbog, übersehen und frontal angefahren. Dabei stürzte die junge Radlerin und zog sich ein paar Schürfwunden zu. Auch gingen einige Dinge im Schulranzen zu Bruch. Der Wagen blieb unbeschädigt. Da der Unfall zunächst schwerer ausgesehen hatte, wurde durch einen Schulbusfahrer vorsorglich ein Rettungswagen hinzugezogen. Das Mädchen konnte aber nach Begutachtung vor Ort den Schulweg fortsetzen.

++++++++

Unbefugt mit Nebellicht unterwegs - Polizei verhängt Verwarngelder

Am 10.01.2012 führten Beamte des Polizeikommissariats Langen im Zeitraum zwischen 17:00 - 00:00 Uhr Beleuchtungskontrollen in der Gemeinde Land Wursten sowie in Langen und Dorum durch. Dabei wurden annähernd zwei Dutzend Verkehrsverstöße und Fahrzeugmängel beanstandet. Ein Großteil entfiel dabei auf einfache Beleuchtungsmängel, auf welche die Fahrzeugführer hingewiesen wurden. Jedoch waren auch elf Verkehrsteilnehmer missbräuchlich trotz guter Sichtverhältnisse mit Nebelscheinwerfern unterwegs. Für diese Fälle wurden Verwarngelder ausgesprochen. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass die richtige Bedienung sowie die Funktionstüchtigkeit der Beleuchtung gerade in den Wintermonaten von großer Wichtigkeit sind. Aufgrund der Vielzahl der Verstöße werden in Zukunft weitere Kontrollen folgen.

++++++++

Hackschnitzeldiebstahl

Hemmoor. Im Zeitraum zwischen dem 03.01.2012 und dem 07.01.2012 wurden aus einem Waldstück im Moorgrund, innerhalb der Gemarkung Nordahn, 150 qm Hackschnitzel entwendet. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.200 Euro. Diese Hackschnitzel werden z.B. für Pelletheizungen als Brennstoff verwendet. Als mögliches Tatfahrzeug wurde ein weißer Lkw Pritsche/Plane mit Kranbestückung am Tatort im o.g. Tatzeitraum beobachtet. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Lkw bzw. zum Verbleib der Hackschnitzel geben können.

++++++++

Pkw-Scheibe eingeschlagen und Geldbörse entwendet

Cuxhaven. Ein noch unbekannter Täter schlug am Dienstagabend zwischen 19:30 und 21:20 Uhr die Beifahrerscheibe von einem Mercedes ein, der in der Vincent-Lübeck-Straße auf dem Parkplatz einer Sportstätte parkte. Aus dem Fahrzeuginneren wurde eine Geldbörse sowie ein iPod entwendet. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 600 Euro. Laut Polizeiauskunft kommt es seit etwa 14 Tagen in der Cuxhavener Innenstadt vermehrt zu Pkw-Aufbrüchen. Dabei wird immer eine Fahrzeugscheibe eingeschlagen. Überwiegend waren bislang Handwerker Opfer dieses "Automarders", der gezielt Werkzeuge aus deren Firmenfahrzeugen gestohlen hatte (wir berichteten). "Lassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Fahrzeug und alarmieren Sie uns sofort, wenn Sie verdächtige Geräusche wahrnehmen oder Personen bemerken, die sich abends auffällig an Pkw zu schaffen machen", betont die Polizeisprecherin.

++++++++

Einbruch in Wohnhaus

Otterndorf. Am Dienstag brachen noch unbekannte Täter im Zeitfenster zwischen 15:30 und 18:15 Uhr eine Nebentür auf und gelangten so ein Wohnhaus im Koggenweg. Mehrere Räume wurden durchsucht und schließlich ein Fotoapparat, Bargeld und vorgefundener Schmuck entwendet. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen im vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

++++++++

Hund läuft auf Straße und verursacht Unfall

Cuxhaven. Dienstagnachmittag gegen 16:40 Uhr löste sich ein Boxer-Mischlings-Welpe aus seinem Halsband und lief von seinem Frauchen (25 J) weg, um zu deren Lebensgefährten auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei stieß ein Pkw Kia gegen das Tier, das daraufhin in die Fahrspur eines Rollerfahrers gestoßen wurde. Der Rollerfahrer (18 J) überfuhr den Hund und erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Tierhalterin begab sich mit dem vermutlich schwer verletzten Tier in eine Tierarztpraxis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: