Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Fahrzeuge zusammengestoßen + Ins Schleudern geraten + Verkehrsunfallflucht-Zeugen gesucht + Unfall bei Straßenglätte + Sicher durch die Winterzeit + Einbrüche u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Fahrzeuge zusammengestoßen

Cuxhaven. Gestern gegen 07.10 Uhr befuhr eine 23-jährige Cuxhavenerin mit ihrem VW Polo die Altenwalder Chaussee von Cuxhaven kommend in Richtung Altenwalde. Sie wollte mit ihrem Fahrzeug in die Heerstraße nach links einbiegen. Im Einmündungsbereich kollidierte sie frontal mit dem Pkw einer ihr entgegenkommenden 36-jährigen Nordholzerin. Die beiden Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt. Es entstanden Unfallschäden in einer geschätzten Höhe von 11.000 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++

Ins Schleudern geraten

Cuxhaven. Gestern Abend gegen 20.40 Uhr geriet eine 19-Jährige aus Odisheim mit einem Mitsubishi auf der winterglatten Fahrbahn der L117 in einer Linkskurve in Steinau, Ortsteil Höring ins Schleudern und kollidierte mit einer Leitplanke. Die Fahrzeugführerin befuhr die Straße aus Bad Bederkesa kommend in Richtung Ihlienworth. Die junge Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Es entstanden Schäden in Höhe von ca. 4000 Euro. Das Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Ebenfalls ins Schleudern geriet gestern gegen 20.10 Uhr ein 19-jähriger Nordholzer. Dieser befuhr zuvor die Straße Knill aus Richtung Nordholzer Kreisel kommend in Richtung Spieka. Aufgrund von Straßenglätte und ebenfalls nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er mit einem VW Golf in den Seitenraum und prallte dort gegen einen Baum. Der Nordholzer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Unfallschaden in Höhe von 1500 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++

Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Cuxhaven. Gestern Mittag in dem Zeitraum zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr wurde ein in der Catharinenstraße in Fahrtrichtung Strichweg am Fahrbahnrand geparkter blauer VW Polo an der vorderen Stoßstange und dem vorderen linken Kotflügel stark beschädigt. Der oder die bislang noch unbekannte Unfallverursacher/in setzte die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2200 Euro zu kümmern. Die Polizei erbittet Hinweise zum Verursacherfahrzeug bzw. Unfallflüchtigen unter der Telefonnummer: 04721/573-0.

+++++++++++++++++++++++++++

Unfall bei Straßenglätte

Neuenwalde. Am Montagnachmittag geriet eine 29-jährige Frau aus Bad Bederkesa mit ihrem Pkw bei plötzlich einsetzender Straßenglätte beim Auffahren auf die BAB 27 ins Schleudern. Sie prallte in der Auffahrt mit dem Fahrzeug eines 45-jährigen Midlumers zusammen, der die Autobahn gerade verlassen wollte. Beide mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 7000 Euro. Die Anschlussstelle Neuenwalde in Richtung Cuxhaven musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

+++++++++++++++++++++++++++

Sicher durch die Winterzeit

In der dunklen Jahreszeit stellen Schnee- und Eisglätte immer wieder eine Herausforderungen dar. Eine gute Vorbereitung ist daher unerlässlich. Bereits mit einer minimalen Winterausstattung können Sie vielen wetterbedingten Überraschungen entgegenwirken. Ein Eiskratzer, Handfeger und Enteisungsmittel für Scheiben und Türschlösser sollten zu der Standardausrüstung eines jeden Fahrzeugführers gehören. Des Weiteren muss das Fahrzeug mit Winterreifen bzw. Allwetterreifen mit dem M+S-Symbol bzw. dem Bergpiktogramm mit Schneeflocke (empfohlenen Mindestprofiltiefe beträgt vier Millimeter) bestückt sein. Diese erhöhen nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern schonen auch den Geldbeutel. Denn wer seine Ausrüstung nicht den Wetterverhältnissen anpasst, hat mit einem Bußgeld bis zu 80 Euro und einem Punkt in Flensburg zu rechnen. Schneeketten im Gepäck zu haben, ist besonders empfehlenswert für die Fahrt in schneereiche Gebiete. Um die Sichtbarkeit zu gewährleisten, aber auch Unfälle durch herabgewehte Eisplatten zu vermeiden, sollte das Fahrzeug vor Fahrtantritt komplett vom Schnee befreit werden. Wenn die Scheiben frei gekratzt werden müssen, sollte dieses auch mit der Heck- und Seitenscheibe geschehen. Überprüfen Sie des Weiteren regelmäßig die Beleuchtungseinrichtung des Fahrzeugs, da Verschmutzungen der Scheinwerfergläser erheblich die Leuchtweite verringern. Sollen Sportgeräte transportiert werden, verstauen Sie diese am besten in dafür vorgesehenen Einrichtungen zum Beispiel in Dachträgern oder Skisäcken. Sind alle Vorkehrungen getroffen, ist zu beachten, dass bereits bei niedrigen Plusgraden mit Glätte zu rechnen ist. Besonders auf Brücken und Autobahnauf- und abfahrten sowie in Walddurchfahrten bildet sich schnell Reifglätte. Fahren Sie vorausschauend und vermeiden Sie abruptes Bremsen und Lenken. Halten Sie ausreichend Sicherheitsabstand, um rechtzeitig ihr Fahrzeug auch bei unvorhersehbaren Ereignissen bis zum Stillstand abbremsen zu können, rät die Verkehrssicherheitsberaterin der PI Cuxhaven/Wesermarsch, Birte Heimberg. Gerade auch die nicht angepasste Geschwindigkeit bei schlechten Sicht - und Wetterverhältnissen ist auf unseren Straßen eine häufig zu verzeichnende Unfallursache in der Winterzeit.

+++++++++++++++++++++++++++

Diebe stehlen erneut Weihnachtsbäume

Schiffdorf. Nachdem bereits vor einigen Tagen acht Weihnachtsbäume von einem Verkaufsplatz "An der Mühle" gestohlen wurden, entwendeten unbekannte Täter dort erneut in der Nacht zu Montag vier Weihnachtsbäume im Wert von 190 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++

Schmuck entwendet

Stotel. Montag in dem Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 20.10 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Schulstraße ein und entwendeten Schmuck. Die Schiffdorfer Polizei erbittet Zeugenhinweise und verdächtige Beobachtungen unter der Telefonnummer: 04706/948-0.

+++++++++++++++++++++++++++

Wohnhauseinbruch

Schiffdorf. Gestern zwischen 17.30 Uhr und 19.15 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Vielander Straße ein. Über mögliches Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schiffdorf unter der Telefonnummer: 04706/948-0 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Einfamilienhaus

Wulsbüttel. Montag drangen unbekannte Täter im Laufe des Tages in ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Seegen" ein und entwendeten Schmuck. Zeugenhinweise und verdächtige Beobachtungen erbittet die Polizei unter der Telefonnummer: 04706/948-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birte Heimberg
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: