Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 18-jährige Fahranfängerin verursacht Unfall - 21-jähriger Beifahrer leicht verletzt + Siloanhänger kippte um + Einbrüche

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - 18-jährige Fahranfängerin verursacht Unfall - 21-jähriger Beifahrer leicht verletzt

Langen. Eine 18-jährige Bremerhavenerin befuhr Mittwochfrüh gegen 6:10 Uhr mit ihrem Pkw die Wehdener Straße in Langen in Richtung der Einmündung Bahnhofsstraße. Vermutlich kam sie auf Grund überhöhter Geschwindigkeit mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über die Bahnschienen der Museumsbahn Bad Bederkesa. Die Gleisanlage wurde zwar leicht beschädigt, der Betrieb ist jedoch nach Polizeikenntnis nicht beeinträchtigt. Der Sachschaden beträgt ungefähr 6.000 Euro. Ihr 21-jähriger Beifahrer aus Schiffdorf wurde leicht verletzt.

++++++++++

Siloanhänger kippte um

Geestemünde. Am späten Mittwochabend fuhr ein 45-jähriger Hemmoorer mit Lkw samt Siloanhänger an der Anschlussstelle "Geestemünde" auf die Autobahn A 27 in Fahrtrichtung Cuxhaven auf. Der Siloanhänger geriet aufgrund der ungenügenden Sicherungsmaßnahmen ins Schleudern und kippte nach etwa 100 Metern um. Die Autobahn musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Der Unfall ereignete sich gegen 22:30 Uhr. Der Fahrer blieb nach Polizeikenntnis unverletzt, wie hoch der Schaden ist, ist noch ungewiss.

++++++++++

Tageswohnhauseinbruch in Sellstedt

Mittwoch drangen im Laufe des Tages noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Fuhrenkamp ein und entwendeten ein Netbook. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf zu melden.

++++++++++

Einbruch in Wasserturm

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Montagmittag und Mittwochnachmittag brachen noch unbekannte Täter eine rückwärtige Nebeneingangstür vom Wasserturm in Osterende auf und stahlen unter anderem eine Espressomaschine und eine Kaffeemaschine. Bei dem Einbruch entstand ein hoher Gesamtschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

+++++++++++

Einbruch in Friseursalon

Nordholz. Noch unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Mittwoch in einen Friseursalon in der Bahnhofstraße ein und stahlen mehrere Spardosen mit dem Trinkgeld der Angestellten. Der entstandene Gesamtschaden beträgt über tausend Euro.

++++++++++

Schmuckdiebstahl aus Wohnhaus

Wanna. Als ein 66-jähriger Rentner nach einem kurzen Nachbarschaftsbesuch am Donnerstag gegen 10.45 Uhr wieder nach Hause kam, stellte er auf seinem Grundstück einen grünen Ford-Kombi mit HB-Kennzeichen fest. Als er ins Haus ging, sah er eine ca. 45-50 Jahre alte Person weglaufen. Die Person flüchtete sofort mit dem Ford-Kombi in Richtung Landesstraße 118. Dabei hatte der Flüchtende die Heckklappe aufgestellt, damit das Kennzeichen nicht abgelesen werden konnte. Die Person hatte die kurze Wohnungsabwesenheit des Eigentümers genutzt, um sich durch eine unverschlossene Seitentür in das Haus einzuschleichen. Etwa eine Stunde nach diesem Vorfall stellte die Ehefrau des Rentners fest, dass aus dem im Obergeschoss gelegenen Schlafzimmer div. Ringe, Ketten, Armbänder und Anstecknadeln entwendet worden sind. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei Ihlienworth, Tel. 04755/1281, sucht nun eine ca. 45-50 Jahre alte Person, ca. 1,70 m groß mit stämmiger Figur. Die Person hat dunkles volles Haar und trug einen 3/4 langen Stoffmantel.

++++++++++

Handtaschenraub im Wohngebiet

Brake. In den frühen Abendstunden war eine 80-jährige Dame am Mittwoch zu Fuß auf dem Weg von der Bushaltestelle an der Paul-Brodek-Straße zu ihrer Wohnung im Kiebitzring. Plötzlich fuhr ein Fahrradfahrer von hinten an sie heran und riss ihr die braune Lederhandtasche weg, die sie über der Schulter getragen hatte. Darin befand sich ein Portemonnaie mit etwa 100 Euro Bargeld und Papiere. Die Sache ging sehr schnell. Die Seniorin blieb glücklicherweise bei der Aktion unverletzt. Der Täter wird als mittelgroß und schlank und offensichtlich von jugendlichem Alter beschrieben. Wer Hinweise auf den Täter oder zum Verbleib der Tasche geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

++++++++++

Einbruch in Imbissbetrieb

Hemmoor. In der Nacht zum 24.11.2011 warfen bislang unbekannte Täter mit einem Feldstein die Glasscheibe in der Eingangstür von einem Imbissbetrieb in der Hauptstraße ein. Durch das entstandene Loch konnten sie die Tür entriegeln und in das Gebäude gelangen. Hier wurden diverse Behältnisse geöffnet und durchsucht. Aus der Gasstätte selbst wurde ein Geldspielautomat von der Wand entnommen und gesamt entwendet, der immerhin ein Gewicht von ca. 210 kg hatte. Weiterhin konnte von den Tätern noch Bargeld vorgefunden werden, so dass ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro entstanden war. Da der Imbissbetrieb sich direkt an der Bundesstraße befindet, werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Hemmoor unter der Telefonnummer 04771/6070 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++

Weitere Pressemitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: