Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch vom 20.12.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Lunestedt / Werkstattbrand Am Freitag, 18.12.2009, gegen 14.00 Uhr kam es in einem Holzverarbeitungsbetrieb in Lunestedt zu einem Brandausbruch. Im Bereich des Daches der Werkstatt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Die freiwillige Feuerwehr Lunestedt sowie weitere Wehren aus den Nachbarorten konnten den Brand löschen. Am Gebäude entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Hinweise auf die Brandursache liegen bisher nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

    Nordenham, Verkehrsunfallfluchten                                                    
Insgesamt drei Pkw-Fahrer entfernten sich am Freitag, 18.12.20009,
jeweils nach Verursachung eines Unfalles unerlaubt vom Unfallort.
Zunächst wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Atenser
Allee gegen 10.45 Uhr ein grauer Opel Vectra beim Ausparken
beschädigt.Dann wurde in der Poststraße zwischen 11.00 und 12.00 Uhr
der Außenspiegel eines silbernen Pkw Daimler abgefahren. Schließlich
kam es auf der Oldenburger Straße an der Ellwürder Kreuzung gegen
18.00 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem der Verursacher nach einer
ersten Begutachtung des Schadens in seinen Pkw stieg und sich dann
unerlaubt entfernte.  Gegen alle drei "Flüchtigen" wurden
Strafverfahren wegen des "Unerlaubten Entfernens vom Unfallort"
eingeleitet. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit dem
Polizeikommissariat Nordenham unter der Rufnummer 04731/9981-0 in
Verbindung zu setzen.

    Nordenham Brand eines Anbaues                                                          
Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Sonntag, 20.12.2009, gegen
02.30 Uhr, in der Herbertstraße der Anbau eines Einfamilienhauses in
Brand. Der 35 jährige Eigentümer war durch den Rauch geweckt worden
und konnte seine Familie und sich in Sicherheit bringen. Durch das
schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers
auf das Wohnhaus verhindert werden. Der Schaden wird nach ersten
Schätzungen bei rund 30.000 Euro liegen. Die Ermittlungen zur
Brandursache dauern noch an.

    Nordenham / Erneute Verkehrsunfallflucht                                        
Am Samstag, 19.12.2009, zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr, wurde auf
einem Parkplatz an der Strandallee ein geparkter blauer VW Passat
vermutlich während eines missglückten Parkvorganges beschädigt. Es
entstand ein Schaden von ca. 500 Euro an dem Passat. Der
Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von
der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit dem
Polizeikommissariat Nordenham unter der Rufnummer 04731/99810 in
Verbindung zu setzen.

    Langen / Gelddiebstahl aus Taxi                                                        
Am Samstag, 19.12.2009, gegen 22.00 Uhr, hielten 2 Männer im Alten
Postweg-Ost in Langen ein Taxi an. Während einer der Männer die
Fahrerin durch die Beifahrertür ansprach, riss der andere Täter die
Fahrertür auf und entwendete die Geldbörse der Geschädigten. Beide
Täter flüchteten nach dem Diebstahl über den Schulhof der dortigen
Schule. Das Polizeikommissariat Langen bittet um Zeugenhinweise, Tel.
04743-9280.

    Langen /  Wohnungseinbuch                                                                
Am Freitag, 18.12.2009, gegen 23.00 Uhr, hörte die Bewohnerin eines
Wohnhauses im Südstellenweg in Langen Geräusche im Gebäude. Als sie
nach der Ursache sehen wollte stellte sie fest, dass die Haustür
geöffnet war. Die Anzeigenaufnahme durch die Polizei ergab, dass
unbekannte Täter die Eingangstür aufgehebelt hatten. Vom Haus wurden
2 Lampen demontiert und  entwendet. Die Täter konnten unerkannt
entkommen. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Langen entgegen,
Tel. 04743-9280.

    Langen /  Wohnungseinbuch                                                                
In der Nacht zu Samstag, 19.12.2009 brachen unbekannte Täter in ein
Wohnhaus im Buchenweg in Langen ein. Während der Abwesenheit des
Eigentümers versuchten sie, das Wohnzimmerfenster auf der Rückseite
des Gebäudes aufzuhebeln. Als dies misslang, zerschlugen sie die
Fensterscheibe und stiegen in das Haus ein. Im Inneren wurden alle
Räume durchwühlt. Scheinbar wurde nichts entwendet. Das
Polizeikommissariat Langen bittet um Zeugenhinweise, Tel. 04743-9280.

    Nordleda versuchter Einbruch in Kindertagesstätte Am Freitag, 18.12.2009, gegen 23:30 Uhr versuchten zwei unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte in Nordleda einzubrechen. Sie hebelten ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes auf, wurden aber durch eine Zeugin gestört. Sie flüchteten zu Fuß.

    Bahnunfall im Hemmoor Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei dem Getöteten um einen 17Jährigen aus Cadenberge handelt.

    Rüdiger Kurmann Tel. 04721/573305

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: