Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Tödlicher Unfall vom Sonntag - Polizei ist einen Schritt weiter + Aktuelle Meldung: Lkw-Fahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt + Einbruch u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Tödlicher Unfall vom Sonntag - Polizei ist einen Schritt weiter

    Cuxhaven. Bei den Ermittlungen zu dem tragischen Verkehrsunfall, bei dem Sonntagfrüh drei junge Männer verstorben sind, hat die Polizei erste neue Erkenntnisse. Demzufolge waren die drei jungen Leute auf einer Geburtstagsfeier, die sie gegen 2:30 Uhr zu Fuß verlassen haben sollen. Danach sind sie wohl mit dem Wagen des 19-Jährigen in die Cuxhavener Innenstadt gefahren, um noch etwas zu essen. Die Feier fand in Nähe der Ortschaft statt, in der die drei Verunglückten gewohnt haben. Vermutlich auf dem Rückweg von Cuxhaven nach Altenwalde kam es zu dem tragischen Unfall, bei dem alle Fahrzeuginsassen ihr Leben verloren haben. Zur Klärung der genauen Unfallzeit und zur Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Ergebnisse zur gutachterlichen Unfalluntersuchung und über eine mögliche Beeinträchtigung durch Alkohol oder andere berauschende Mittel liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

    ++++++++++++++++++++

    Lkw-Fahrer bei Unfall tödlich verletzt

    Schiffdorf (LK Cuxhaven). Am heutigen Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr erhielt die Polizei in Schiffdorf Kenntnis von einem verunfallten Lkw. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer des 40-Tonners mit seinem Gespann nach links von der Fahrbahn ab, wo es sich in einem Seitengraben überschlug. Der Fahrer wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Der Sattelauflieger riss bei dem Unfall ab. Der Mann befuhr die K 60 in Richtung Bramel. Weshalb es zu dem Unfall kam, ist noch ungewiss. Laut Zeugenangaben soll er zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Wahrscheinlich verlor er beim Gegenlenken die Kontrolle über den Lkw. Für die Dauer der Unfallaufnahme und für die Fahrzeugbergung wurde die Kreisstraße einseitig gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

    Wir berichten nach.

    +++++++++++++++++++++++++

    Tageswohungseinbruch in Berne-Ganspe

    Der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Zeisigstraße in Berne-OT Ganspe musste bei seiner Rückkehr am Sa., d. 14.11.09, gegen 20 Uhr feststellen, dass unbekannte Täter seine Abwesenheit  - er hatte das Haus gegen 8.30 h verlassen - genutzt hatten, um sich über die Terrrassentür Zugang zum Haus zu verschaffen. Dazu wurde diese aufgehebelt. Im Haus wurden Schlafzimmer und Flur durchsucht. Dabei wurde eine Schmuckschatulle und Bargeld gefunden. Ob der oder die Täter auch Schmuck mitgenommen haben, steht zurzeit nicht fest. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 04401 / 9350 oder 04406 / 220 zu melden.

    +++++++++++++++++++++++++

    Straßen mit Öl verschmutzt

    Blexen/FAH. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Verkehrsteilnehmer, der am Montagfrüh bis ca. 07:50 Uhr Öl aus seinem Fahrzeug verloren hat. Die Spur verläuft von der Blexersander Straße über die Martin-Pauls-Straße bis zur Werftstraße, dort Premium Aerotec. Trotz Ermittlungen der Polizei konnte der Verursacher bislang nicht ermittelt werden. Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham zu melden.

    ++++++++++++++++++++++++

    Kind kommt mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus - Polizei ermittelt

    Beverstedt: Anlässlich einer Geburtstagsfeier unter Jugendlichen am Freitag, 13.11.09, musste ein 13-Jähriger mit Verdacht auf Alkoholvergiftung in ein Bremerhavener Krankenhaus gebracht werden. Der 13-Jährige wurde am Abend in der Wohnung einer 15-Jährigen, die ihren Geburtstag nachfeierte, auf dem Fußboden liegend plötzlich vorgefunden. Die näheren Tatumstände sind zurzeit noch nicht bekannt. Das Kind befindet sich außer Lebensgefahr und verblieb zunächst im Krankenhaus. Die Polizei Schiffdorf ermittelt wegen fahrlässiger Körperververletzung.

    +++++++++++++++++++++++++

    Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Vorfahrsmissachtung

    Spaden. Am 14.11.09 ereignete sich um 11 Uhr an der Kreuzung Deutsche Straße/Blinkstraße ein Verkehrsunfall. Ein 44-Jähriger aus Spaden befuhr die Blinkstraße in Richtung K 63.  In Höhe der Deutschen Straße übersah er den ebenfalls aus Spaden stammenden 77-jährigen Unfallgegner, der die Deutsche Straße in Richtung Bremerhaven befuhr. Die 44-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers sowie der 77-Jährige wurden bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand nach polizeilicher Schätzung ein Sachschaden in einer Höhe von 14.000 Euro. Durch den Unfall kam es zeitweilig zu einer Beeinträchtigung des Verkehrsflusses.

    Zusatz: Cuxhavener Meldungen folgen gleich gesondert

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: