Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch vom 13.10.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Beverstedt / LKW-Dienstahl Am Montag, 12.10.2009., gegen Mitternacht, entwendeten unbekannte Täter vom Gelände einer Gärtnerei in der Logestraße einen Mercedes -Lkw, Farbe gelb, mit dem amtlichen Kennzeichen CUX-NR 294. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf, Tel. 04706-9480, zu melden.

    Cuxhaven / Diebstahl aus Container Am Montagmorgen, 12.10.2009, wurde ein Containeraufbruch in der Peter-Henlein-Straße festgestellt. Unbekannte Täter haben den Riegel des Containers, und innen die Tür eines Metallschrankes   aufgebrochen. Es wurden verschiedene Werkzeuge entwendet.

    Cuxhaven / Diebstahl aus Gartenlaube
Am Montagmorgen, 12.10.2009, wurde festgestellt, dass unbekannte
Täter in eine Gartenlaube an der Oxstedter Straße eingebrochen waren.
Sie hebelten die verschlossene Holztür auf.  Aus der Laube wurden
zwei Rasenmäher entwendet. Der Gesamtschaden beträgt rund 2.000 Euro.
Sandstedt / Diebstahl von Zaunelementen                                                
Am Montagmorgen, 12.10.2009, haben unbekannte Täter von Gelände des
so genannten Treibselhumifizierungsplatzes an der Kreisstraße 53 in
der Gemarkung Sandstedt ca. 30 Zaunfelder, Zaunpfosten und ein
dazugehöriges zweiteiliges Flügeltor entwendet. Die Elemente sind aus
verzinktem Stahl und je ca. 1,8 x 2 m groß. Wegen Bauarbeiten am
Hafengelände Sandstedt waren die Zaunteile zwischengelagert worden
und sollten wieder verwendet werden. Der Schaden beläuft sich auf
mehrere tausend Euro.Die Täter müssen zum Abtransport einen LKW bzw.
Anhänger benutzt haben. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in
Schiffdorf unter Tel: 04706/9480 zu melden.

    Cuxhaven / Gasverpuffung Heute gegen 10.00 Uhr, kam es in Cuxhaven-Groden, Eduard-Karstens-Weg 21 zu einer Gasverpuffung. Es wurden Schweißarbeiten an der Schrumpfmuffe eines Glasfaser-Hausanschlusses in einer Baugrube durchgeführt. Dabei wurde die neben liegende Gasleitung, die als Schutzabdeckung mit einem 15 mm dicken Holzbrett abgedeckt war, beschädigt. Als der Gasaustritt hörbar war, flüchtete der Arbeiter aus der Baugrube. Dann gab es eine Verpuffung mit fortdauernder Flamme von einer Höhe bis zu 15 Metern. Durch das Absperrung der Gasleitung konnte die Flamme zum Erlöschen gebracht werden. Es entstanden  durch das Feuer keine Personen- oder Sachschäden. Durch Polizei und Feuerwehr wurden die Bewohner der anliegenden Reihenhäuser kurzzeitig evakuiert.

    Rüdiger Kurmann 04721 / 573305

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: