Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Anwohner schießt mit Luftgewehr auf Jugendlichen - "Die machen so viel Dreck" - Wollte ihn nur erschrecken + Unbekannte berauben Senioren - Polizei sucht Zeugen u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Anwohner schießt mit Luftgewehr auf Jugendlichen - "Die machen so viel Dreck" - Wollte ihn nur erschrecken

    Beverstedt. Freitagnachmittag wurde ein Jugendlicher von einem Geschoss leicht im Gesicht verletzt. Der Junge hatte Glück: Sein Auge wurde knapp verfehlt. In seiner heutigen Vernehmung zeigte sich der ermittelte Schütze, ein 60-jähriger Anwohner, reuig. Er gestand die Tat. Allerdings habe er niemanden verletzten wollen. Vielmehr habe er die Jugendlichen, die sich nachmittags zu zweit auf einer Bank an der Hindenburgstraße gesetzt hatten, "nur erschrecken" wollen. Genervt von dem Dreck, den Jugendliche oftmals durch illegal entsorgte Zigarettenkippen verursachen würden, kam es an diesem Tag zu dem Schuss. Zur Tatzeit stand der Schütze unter Alkoholeinfluss. Er hatte mit einem Luftgewehr aus dem Fenster seiner Wohnung geschossen und dabei den 15-jährigen Jugendlichen getroffen. Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten Polizeibeamte die vermeintliche Tatwaffe sicher. Der mutmaßliche Schütze wird sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

    ++++++++++++++++++++

    Unbekannte berauben Senioren - Polizei sucht Zeugen

    Am Dienstag, 29.09.09, gg. 11.30 h, bedrohten zwei bisher unbekannte Täter einen 63-jährigen Mann, der sich über das Gelände eines Teppich- und Tapetenmarktes auf dem Weg zu einem Möbelmarkt am Neufelder Weg befand. An der Rückseite des Teppich- und Tapetenmarktes wurde er dann auf Höhe eines dort befindlichen Absetzbehälters von zwei jüngeren Männern, einer ca 170 cm groß, der andere ca. 180 cm groß, beide dunkel gekleidet und trugen beide dunkle Basecaps, mit einem Messer bedroht. Sie raubten ihm eine Umhängetasche mit einem Laptop sowie einige Hundert Euro Bargeld. Täter flüchteten anschließend in Richtung Neufelder Weg. Das Opfer blieb unverletzt. Die Polizei bittet Zeugen, die die Tat oder entsprechende Personen zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes beobachtet haben, sich bei der Polizei Schiffdorf zu melden.

    +++++++++++++++++++++

    Nach Unfall geflüchtet

    Loxstedt (LK Cuxhaven). Am Freitag oder Samstag (25./26. September 2009) kam es in der Jägerstraße, Einmündung zur Blökenstraße, in Loxstedt-Donnern zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde ein am Fahrbahnrand parkender schwarzer Fiat Punto im Bereich der Fahrertür mitsamt Spiegel beschädigt. Die Polizei Loxstedt bittet um sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfallfahrzeug unter Tel.: 04744 / 731680.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: