Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Sattelzug verunfallt - Autobahn teilweise voll gesperrt + Einbrecher stehlen Tresor

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Sattelzug verunfallt - Autobahn teilweise voll gesperrt

    Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr befuhr ein Sattelzug einer Bremerhavener Spedition die Bundesautobahn 27 aus Richtung Cuxhaven kommend, in Fahrtrichtung Bremen. Aus bislang unbekannten Gründen kam dieser Sattelzug in der Gemarkung Stotel nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Seitenschutzplanke und diversen Bäumen und kam anschließend im Seitenraum in einem Graben zu liegen. Der 54 Jahre alte Fahrzeugführer aus Bremerhaven wurde dabei glücklicherweise "nur" leicht verletzt. Er konnte sich auch selbst aus dem Lkw-Wrack befreien. Durch den Unfall liefen große Mengen Dieselkraftstoff aus dem Tank des Lkw aus, die sich in dem mit Wasser gefüllten Graben ergossen. Aufgrund des Unfalles und der daran anschließenden Bergungsarbeiten war die BAB 27 in Fahrtrichtung Bremen ab der Anschlussstelle Stotel ab 15.30 Uhr teilweise und ab 18.00 Uhr bis 21.40 Uhr voll gesperrt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 85.000 Euro.

    +++++++++++++++++++++

    Einbrecher stehlen Tresor

    Ihlienworth. Am Montagvormittag wurde ein Einbruch in das Autohaus in der Straße Zum Schönenfelde festgestellt. Bislang unbekannte Täter demontieren einen Zaun und brachen ein Fenster zum Bürotrakt auf. Aus dem Objekt wurde ein etwa acht Zentner schwerer Tresor entwendet. Die Ermittlungen dauern an. Tatzeit und genaue Schadenhöhe sind noch unklar. Letztere dürfte sich jedoch auf mehrere tausend Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: