Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeinspektion Cuxhaven-Wesermarsch vom 12.07.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Brake  / Ohne Führerschein und unversichert auf der Autobahn Vor einigen Tagen hatte ein 20-jähriger Braker von einem Bekannten zu einem günstigen Preis ein Auto erstanden, das ihm einigermaßen verkehrstüchtig erschien. "Nur so zur Probe" macht er sich zunächst am vergangenen Donnerstag in der Stadt auf den Weg zum Arbeitsamt. Dazu hatte er hinter die Windschutzscheibe ein Pappschild mit einem erfundenen Kennzeichen gelegt.. Vor dem Arbeitsamt wurde das so unzureichend gekennzeichnete Gefährt von der Polizei kontrolliert. Der 20-Jährige gab zunächst an, der Fahrzeugbesitzer sei im Arbeitsamt; er passe nur auf den Wagen auf. Als die Polizei sich aber nicht abweisen ließ, gestand der junge Mann, selber der Besitzer zu sein. Es stellte sich zudem heraus, dass er über keine Fahrerlaubnis verfügt. Offenbar völlig unbelehrbar machte er sich am darauf folgenden Sonnabend wieder auf den Weg, jetzt aber gleich bis nach Osnabrück. Dieses Mal hatte er ein  als gestohlen gemeldetes Kennzeichen am Wagen. Es bestand also wieder kein Versicherungsschutz. Begleitet wurde er von seiner 22-jährigen Freundin, die ebenfalls keine Fahrerlaubnis besitzt.  Die Fahrt lief zwar glücklicherweise ohne Unfall ab, allerdings hätte eine Kollision mit diesem unversicherten Fahrzeug für alle Beteiligten schlimme Folgen haben können. In Absprache zwischen Polizei und Ordnungsamt Brake wurde der Wagen aus Gründen der Gefahrenabwehr sichergestellt. Den jungen Mann, der für die Polizei aus mehreren anderen Verfahren kein Unbekannter ist, erwarten nun weitere Strafverfahren.

    Brake / Sachbeschädigungen trüben das Jubiläumsjahr Der Braker Ruder- und Segelverein begeht derzeit gerade mit verschiedenen Aktivitäten sein 90-jähriges Bestehen. In der Presse gab es aus diesem Anlass eine Sonderbeilage. Wenig erfreut war allerdings der Hallenwart des BRSV als er am Sonntagmorgen zur Halle kam: Vermutlich Kinder oder Jugendliche hatten sich auf dem Gelände aufgehalten, dort Fußball gespielt und versucht, einen Zaun einzureißen. Außerdem hatten sie mehrfach gegen die Wände aus Alublech getreten und Beulen verursacht. Der so entstandene Schaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt. Wer Hinweise in der Sache geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

    Nordenham / Gullydeckel ausgehoben                                                  
Am Sonntag, 12.07.2009, wurden zwischen 07:20 Uhr und 07:30 Uhr
mehrere Gullydeckel auf der Martin-Pauls-Straße aus ihrer Verankerung
gelöst und in den Straßengraben geworfen. Ein Verkehrsteilnehmer
konnte einen jungen Mann bei der Tat beobachten. Dieser war mit einer
Gruppe von Jungs und Mädchen unterwegs und trug einen weißen
Pullover. Zeugen, die weitere Angaben zum Vorfall machen können,
melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

    Bülkau / LKW mit Kupfer entwendet In der Nacht u Sonntag, 12.07.2009, suchten unbekannte Täter ein Firmenglände in Bülkau auf. Sie öffneten das Haupttor und drangen anschließend in die Lagerhalle ein. Mit einem dort stehenden Bagger luden sie ca. 3-4 Tonnen Kupfer auf einen dort ebenfalls stehenden LKW. Mit den LKW fuhren sie davon. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro.

    Hagen / Einbruch in Bäckerei In der Nacht zum Sonntag, 12.07.2009, brachen unbekannte Täter in eine Bäckerei in Hagen ein. Sie hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins das Gebäude. Sie durchsuchten sämtliche Räume und öffneten u.a. eine Geldkassette. Die Kassette war allerdings leer.

    Oberndorf / Einbruch in Einfamilienhaus Am Sonntagmorgen, 12.07.2009, wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in Oberndorf, Landkreis Cuxhaven entdeckt. Unbekannte Täter nutzten die mehrtägige Ortsabwesenheit der Geschädigten und drangen in das Wohnhaus durch ein Badezimmerfenster ein. Obwohl sich 2 Hunde im Objekt frei bewegen konnten, wurde das Diebesgut, verschiedene Computerteile, aus dem Arbeitszimmer entwendet.

    Kontaktdaten: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Bereich Öffentlichkeitsarbeit Rüdiger Kurmann Tel. 04721/573-305 E-mail: ruediger.kurmann@polizei.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: