Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Junger Fahranfänger verlor Kontrolle über Pkw - 18-Jähriger in Klinik verstorben

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Junger Fahranfänger verlor Kontrolle über Pkw - 18-Jähriger in Klinik verstorben

    Nordenham. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Nordenham befuhr Dienstagabend gegen 23.10 Uhr die Martin-Pauls-Straße in Richtung Blexen. In Höhe der Störtebekerstraße verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. Der Daimler Benz geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß mit der Fahrerseite gegen den Mast einer Straßenlaterne und kam im rechtsseitigen Straßengraben zum Stehen. Der im Fahrzeug eingeklemmte Fahrer wurde von Rettungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Nordenham geborgen. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der schwer verletzte Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Dort verstarb der junge Nordenhamer am heutigen Mittwoch in den frühen Morgenstunden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Nordenham unter der Rufnummer 04731/99810 in Verbindung zu setzen. Durch den Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: