Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbruch in City Center + 17-Jährige bei Unfall verletzt u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbruch in City Center Cuxhaven. Bislang unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in das City Center Cuxhaven in der Segelckestraße und brachen dort die Tür zu einer Gaststätte auf. Der oder die Täter entkamen mit einem tragbaren Safe und vorgefundenem Bargeld aus dem Restaurant. Die Schadenhöhe ist noch unbekannt. ++++++++++ 17-Jährige bei Unfall verletzt Cuxhaven. Mittwochabend gegen 19:15 Uhr übersah eine 55-jährige Ford-Fahrerin bei einem Abbiegemanöver ein herannahendes Leichtkraftrad. Der 17-jährige Fahrer und sein gleichaltriger Sozius wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die Fahrerin befuhr mit ihrem Wagen die Rathausstraße. Nachdem sie zunächst ordnungsgemäß angehalten hatte, wollte sie nach links in die Werner-Kamman-Straße einbiegen. Hierbei übersah sie das von links kommende Moped. Am Pkw und am Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. +++++++++++++ Schlafender Mann durch Steinwurf leicht verletzt Langen. In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags (02.11.08) wurde ein 62-jähriger Gast eines Seniorenwohnheimes in der Debstedter Straße gegen 4 Uhr, aus dem Schlaf gerissen. Noch unbekannte Täter warfen einen aus der Straße herausgebrochenen Asphaltstein durch das Fenster. Der vor dem Fenster schlafende Mann wurde dadurch leicht am Kopf verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde der Mann zufällig Opfer des Steinwurfs. Es handelte sich um einen Besucher, der in einem Gästezimmer schlief. Das Zimmer wird für Besucher bereitgestellt und ist nicht ständig bewohnt. Nach Kenntnis der Polizei wurde in der gleichen Nacht in Tatortnähe versucht, eine Scheibe im Erdgeschoss von einem Wohnhaus einzuschlagen. Es könnte sich dabei möglicherweise um den gleichen Täter handeln. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Langen, Tel.: 04743 / 928-0 entgegen. +++++++++++++ Laubenbrand hatte technische Ursache Brake. Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr hatte es im Braker Ortsteil Hammelwarden einen Feuerwehreinsatz gegeben. In einem Garten geriet aus zunächst unklarer Ursache eine hölzerne Laube in Brand. Dadurch wurde auch ein nebenstehender Wohnwagen in Mitleidenschaft gezogen. Am heutigen Donnerstag wurde die Brandstelle von einem Brandursachenermittler der Polizei aufgesucht. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt am Kühlschrank innerhalb der Laube brandursächlich gewesen ist. Brandstiftung oder andere Straftaten werden polizeilicherseits ausgeschlossen. Der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: