Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei überführt jugendliche Mehrfachtäter - Sachbeschädigung als Freizeitbeschäftigung

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Polizei überführt jugendliche Mehrfachtäter / Auf Privatfeier Kamera gestohlen Gemeinde spricht Platzverweise aus

    Dorum (LK Cuxhaven). Die Polizei in Dorum hat eine Gruppe von vier jungen Männern ermittelt, die für diverse Sachbeschädigungen in Dorum verantwortlich sein sollen. Seit Anfang August waren die Jugendlichen in verschiedenen Nächten in der Ortschaft unterwegs.

    Ihnen wird unter anderem vorgeworfen, mit einer Zwille im Amtsgarten mehrere Straßenlaternen und Fenster der Kindertagesstätte sowie der Grundschule zerschossen zu haben. Auch ließen sie ihre Kräfte am Backhaus aus, indem sie Ziegel herunterrissen und zerschmetterten. Weitere Ziele der augenscheinlich gelangweilten Jungs waren eine Telefonzelle sowie eine Bushaltestelle am Schulzentrum.

    Zwei von ihnen wird außerdem vorgeworfen, eine relativ teuere Kamera während einer Fete gestohlen zu haben. Sie waren als Gäste bei der Feier.

    Die Tatverdächtigen haben die Taten weitestgehend gestanden. Sie sind zwischen 16 und 18 Jahre alt und wohnten zur Tatzeit in Dorum bzw. in der direkten Umgebung. Alle vier waren der Polizei schon vorher bekannt und dürften derzeit nicht in der Lage sein, den erheblichen Schaden wieder gutzumachen.

    Die Dorumer Beamten gehen davon aus, dass sich die jugendlichen Mehrfachtäter vor dem Jugendgericht in Langen zu verantworten haben. Auch die Samtgemeinde Land Wursten hat rechtlich bereits reagiert und Platzverweise und Hausverbote für verschiedene Bereiche gegen die Tatverdächtigen ausgesprochen.

    In diesem Zusammenhang appelliert ein Sprecher der Polizei an die Bürgerinnen und Bürger: "Rufen Sie bei festgestellten Auffälligkeiten lieber einmal mehr die Polizei, damit wir Straftaten frühzeitig und konsequent bekämpfen können."


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: