Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Meldungen aus Nordenham - Körperverletzungen + Diebstähle und Sachbeschädigungen

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Diebstahl von zwei Fahrrädern Stadland, Sürwürden. Sonntagfrüh, im Zeitraum zwischen 01.15 Uhr bis 08.30 Uhr, traten bislang unbekannte Täter die Holztür von einem Schuppen in der Braker Straße auf und entwendeten aus diesem zwei Fahrräder. Der Gesamtschaden beträgt etwa 400 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Versuchter Kioskaufbruch Jaderberg. Montagfrüh, kurz vor 4 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Zeitungsausträger in der Tiergartenstraße drei verdächtige Personen, die sich von einem Kiosk entfernten. Bei einer Nachschau wurden Beschädigungen an der Tür festgestellt. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro. Weitere Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Versuchter Diebstahl aus Campingwagen Stadland Rodenkirchen. Noch unbekannte Täter hebelten am Samstagabend die Tür eines Campingwagens auf, der Am Markt abgestellt gewesen ist. Aus dem Wagen wurde vorgefundenes Bargeld entwendet. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 400 Euro. Am Sonntag wurde tagsüber versucht, einen Campingwagen Am Markt aufzubrechen. Dies misslang, da der oder die Täter vermutlich gestört worden sind. Hierbei entstand Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Diebstahl eines Motorrollers Stadland-Rodenkirchen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten bislang unbekannte Täter einen Motorroller,"Piaggio", der gesichert unter dem Carport eines Einfamilienhauses in der   Konrad-Adenauer Straße abgestellt gewesen ist. Das Versicherungskennzeichen des gestohlenen Fahrzeugs lautet: 829 RCX. Der Schaden beträgt etwa 400 Euro.

    Körperverletzungen Stadland Rodenkirchen. Auf dem Festplatz des Rodenkirchener Marktes kam es im Verlauf des Festes zu mehreren Körperverletzungen (wir berichteten). Die Polizei sucht weiterhin Zeugen. So soll es am Sonntag zwischen 5:15 und 5:30 Uhr in der Markthalle zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Gastwirt und einem randalierenden Gast gekommen sein. Der 27-jährige Gast wurde beim "Hinausbegleiten" leicht am Hals verletzt. Zuvor hatte er unter anderem einen Stuhl und eine Tür durch Randale beschädigt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Gegen 5:10 Uhr wurde ein 18-Jähriger auf dem Festplatz mehrfach geschlagen und in die Rippen getreten. Die Polizei hat einen 21-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt.

    Sonntagfrüh gegen 4:45 Uhr wurde ein 20-Jähriger auf dem Festplatz von mehreren noch unbekannten Personen angegriffen und geschlagen. Als ein 24-jähriger und ein 34-jähriger Festbesucher schlichten wollten, wurden auch sie unvermittelt von der Personengruppe angegriffen und verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: