Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteiluung PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 04.09.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch v. 04.09.2008

    Bereich Cuxhaven

    Raubdelikte am 01.09. und 02.09.2008

    Zwei Raubdelikte wurden am 03.09. bei der Polizei Cuxhaven angezeigt.

    Am 01.09.2008 sollen gegen 17.00 Uhr zwei Jugendliche drei 12-14 Jährige im Bereich des Schlossgartens, Westerreihe, in Höhe des dortigen Denkmales, unter Vorhalt eines Messers aufgefordert haben, die Hosentaschen zu leeren. Da ihnen die hervorgeholten Gegenstände, u.a. ein Handy, nicht wertvoll genug erschienen, wurde nichts geraubt.

    Am 02.009., gegen 13.00 Uhr, wurde ein 11-jähriger Fahrradfahrer vom einem 13-Jährigen bedrängt, das Fahrrad heraus zu geben, u.a. wurde dem 11- Jährigen auf die Hand geschlagen und er wurde vom Rad gedrängt. Als der 13-Jährige mit dem Fahrrad davon fahren wollte, wurde er von einer hinzu kommenden Zeugin angesprochen und aufgefordert, das Rad zurück zu geben. Der 11-Jährige erhielt das Fahrrad zurück, wurde aber noch weiter vom dem Täter verfolgt und unter Druck gesetzt.

    In beiden Fällen bittet die Polizei Cuxhaven unter 04721/5730 um Zeugen- hinweise.

    Bereich Nordenham

    Schwere Verletzungen zog sich ein 82-jh. Nordenhamer am Mittwochnachmittag zu, als er gegen 17.30 Uhr auf der Butjadinger Straße in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Er überquerte die Straße aus Rtg. Infelder Weg kommend und stieß hier mit einem Opel Astra zusammen. Die 19-jh. Fahrerin des Opel fuhr Rtg. Moorsee und konnte einen Zusammenstoß nicht merh verhindern.

    Am gleichen Tage gegen 16.45 Uhr wurde ein 22-Jähriger aus Nordenham bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt; er bog mit seinem Motorrad von der B 212 rechts auf die Zufahrt zum Wesertunnel ab und verlor in der Rechtskurve vermutlich auf Grund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahr- zeug. Er rutschte gegen die linksseitigen Schutzplanken und wurde anschließend auf den Grünstreifen katapultiert.

    Am Dienstag gegen 20 Uhr wurde durch Passanten in Stadland ein grauer Transporter der Marke Opel im Siel an der Dedesdorfer Straße gegenüber dem Kernkraftwerk aufgefunden; das Fahrzeug war in der Nacht zum 28.08. in Rastede durch Unbekannte aus einem Autohaus gestohlen worden; aus dem Fahrzeug war das Navigationsgerät entwendet worden. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Nordenham, 04731/99810, in Verbindung zu setzen.

    Bereich Langen

    Am 04.09., in der Zeit zwischen 06.00 und 07.20 Uhr, wurde an einem am Friedhof, Parkstreifen Alter Postweg Ost, abgestellten schwarzen 3er BMW mit Bremerhavener Kennzeichen die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen; aus dem Fahrzeug entwendete/n der oder die unbekannte/n Täter das Autoradio. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeikommissariat Langen, 04743/9280.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Hobbensiefken
Telefon: 04721/573-112
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: