Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080126 - 0115 Griesheim: Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Eine 65-Jährige Frankfurterin wurde am 26.01.2008, gegen 13.30 Uhr Opfer von zwei Trickdieben. Die Frau kam zu dieser Zeit von ihrer Arbeitsstelle, bei der sie sich noch neben ihrer Rente ein paar Euro verdient. Sie erhielt an diesem Tag ihr Geld in bar und ging damit in einen Lebensmittelmarkt im Lärchenweg. Dort ging ein junges Paar auf die Frau zu und entwendete ihr aus der Jackenaußentasche unbemerkt die Geldbörse. Die Beschuldigten verließen danach sofort das Geschäft. Glücklicherweise hatte der Ladendetektiv, der den Vorfall beobachtete, umgehend die Polizei verständigt. Die Beschuldigten, ein 23-Jähriger und eine gleichaltrige Frankfurterin, konnten noch im Eingangsbereich des Marktes festgenommen werden. Ein Fluchtversuch konnten durch die Beamten verhindert werden. Das entwendete Bargeld in Höhe von 255,- Euro und zwei EC-Karten wurden sichergestellt und der Geschädigten ausgehändigt. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen. Sie traten bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung. (Franz Winkler/069-755 82114) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: