Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Verwechselten Schläger das Opfer? + Einbrüche + Brandursachenermittlungen zum Scheunenbrand in Esenshamm von Montagabend und zum Wohnungsbrand in Langen von Dienstagabend dauern derzeit noch an

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Junge Frau am hellichten Tag überfallen - Verwechselten Schläger das Opfer?

    Brake. Bereits am vergangenen Sonntagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, hat sich ein rätselhafter Vorfall an der Golzwarder Straße, gegenüber der Boitwarder Schule zugetragen: Eine 20-jährige Radfahrerin war auf dem Weg in die Innenstadt und fühlte sich schon eine Zeitlang aus einem langsam fahrenden Wagen heraus beobachtet. Gegenüber der Boitwarder Schule wurde der Wagen plötzlich quer auf den Radweg gestellt und die Frau dadurch zum Abbremsen gezwungen. Dem Wagen entstiegen drei junge Männer, beschimpften die Frau aufs Übelste, schlugen sie und versetzten ihr vermutlich mit einem Schlüssel Kratz- und Stichwunden an den Händen und im Gesicht. Die junge Frau floh unter Zurücklassen ihres Fahrrades auf das nahegelegene Schulgelände. Als sie einige Zeit später zum Vorfallsort zurückkehrte, waren die Männer mit dem Auto und auch ihr Rad mitsamt ihrer Handtasche, die im Korb lag, verschwunden.

    Das Rad samt Handtasche mit komplettem Inhalt fand sich Stunden später plötzlich an der Breiten Straße nahe der Kreuzung Willi-Brand-Straße, also fast zwei Kilometer entfernt, wieder an. Nach Angaben der Frau hat sie keine Erklärung für den Überfall, sieht sich als mögliches Opfer einer Verwechslung. Die Polizei in Brake bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich zu melden. Die Tatverdächtigen sollen in einem neuwertigen schwarzen Pkw unterwegs gewesen sein. Es könnte sich um einen Pkw BMW gehandelt haben. Die Täter sahen "südländisch" aus und sprachen deutsch. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 04401 / 9350.

    ----------------------------------

    Einbruch in ehemalige Villa - Täter schleppten Kühlschrank vom Tatort Sandstedt. Bislang unbekannte Täter begaben sich im Laufe der Nacht vom 17.06. (Dienstag) auf den 18.06.2008 (Mittwoch) zu einer zur Zeit leerstehenden ehemaligen Villa in der Osterstader Straße. Die Täter brachen eine Tür zum Keller auf, gelangten ins Gebäude und entwendeten einen Zigarettenautomaten und einen großen "Coca Cola"-Kühlschrank. Die Täter verließen das Objekt durch den Haupteingang und luden das Diebesgut vermutlich in einen Transporter oder Anhänger ein. Der Sachschaden beträgt etwa 4.200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter Tel.: 04706 / 9480 zu melden.

    ----------------------------------------

    Computer aus Schule entwendet Rodenkirchen. Im Zeitraum von Montag, 15:20 Uhr, bis Dienstagfrüh, 7 Uhr, wurde in die Haupt- und Realschule Rodenkirchen eingebrochen und ein Computer entwendet. Zutritt verschafften sich die Täter durch gewaltsames Öffnen einer Fensterscheibe. Der Schaden wird auf ca. 700 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham oder Rodenkirchen.

    --------------------------------------

    Einbruch in Warenhaus misslungen Nordenham. Unbekannte Täter haben vergeblich versucht, in der Zeit von Donnerstag, 22 Uhr, bis Dienstag, 6 Uhr, in ein Lebensmittelgeschäft in der Tongernstraße einzubrechen. Eintritt verschaffen wollten sie sich offenkundig durch den Lagerraum, was ihnen aber aufgrund von dortigen Metallplatten nicht gelang. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

    -------------------------------------------

    Radler prallen zusammen - 73-Jährige leicht verletzt Nordenham. Am Dienstagabend stießen gegen 18:45 Uhr zwei Radler in der Friedrich-Ebert-Straße zusammen. Ein 13-jähriger Junge befuhr verkehrswidrig den Radweg der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hafenstraße. An der Ecke zur Hafenstraße stieß er mit einer 73-jährigen Nordenhamerin zusammen, die ebenfalls auf dem Radweg unterwegs war. Diese stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: