Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch vom 14.02.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Schaukästen aufgebrochen                
Nordenham. In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Täter einen
Streifzug durch die Deichgräfen- und Friedrich-Ebert-Straße gemacht,
wo sie insgesamt 3 Schaukästen und eine Holzaufbewahrungskiste
aufbrachen. Entwendet wurden aus den Kästen Zeitungen,
Elektroartikel, Haarpflegeprodukte und Reitsportartikel. Der
Gesamtschaden wird auf knapp 1.000 Euro geschätzt. Zeugen, die
Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte bei der
Polizei Nordenham.
LKW aufgebrochen                                                                                    
Nordenham. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in einen
Lkw eingestiegen, der auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes in
der Atenser Allee stand. Nachdem die Täter durch die unverschlossene
Hecktür in den Laderaum gelangten, drückten sie eine Glasscheibe zur
Fahrgastzelle heraus und öffneten die die Fahrertür. Sie durchwühlten
den Fahrerraum und entwendeten den Fahrzeugschein. Zeugen, die
Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte bei der
Polizei Nordenham.
Hundehalter gesucht                                                                                
Blexen. Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde am Dienstagvormittag
gegen 10:30 Uhr ein schwer verletzter Hund auf der Bundesstraße 212
liegend gefunden. Der Mischling wurde vermutlich zuvor angefahren und
liegen gelassen. Bei dem Hund handelt es sich um einen kurzhaarigen
Mischlingsrüden mit schwarz-braun-weißem Fell und einer Schulterhöhe
von 40 cm. Er trägt ein lilafarbenes Halsband. Der Hund wurde in die
Obhut des Tierarztes                      Dr. Urbich in Nordenham gegeben,
dieser konnte aber den Hund bislang keinem Halter zuordnen. Der
Hundehalter, der seinen Hund vermisst, wird gebeten, sich bei Dr.
Urbich oder der Polizei Nordenham zu melden.
Zwei Tageswohnungseinbrüche                                                                  
Nordenham/Esenshamm. Gleich zweimal kam es am Mittwoch zu Einbrüchen
in Einfamilienhäuser. In ein Haus in der St.-Florian-Straße
verschafften sich unbekannte Täter Zutritt durch Aufhebeln eines
Fensters. Im Inneren durchsuchten sie alle Räume und entwendeten
Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. In der Straße
Atenser Feld hebelten unbekannte Täter eine Eingangstür auf,
durchsuchten ebenfalls alle Räume und entwendeten eine Münzsammlung
im Wert von mehreren hundert Euro.Zeugen, die Hinweise auf die
jeweiligen Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei
Nordenham.

    Rüdiger Kurmann Tel. 04721/573305


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 04721/573-404

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: