Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung PI Cuxhaven/Wesermarsch -06.01.2008-

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung

                            der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch

                                                Zeitraum: 05./06.01.2008

    Bereich Cuxhaven

    Wohnungseinbruch in Nordholz

    In der Nacht zum Sonntag hebelten Unbekannte an einem Wohnhaus an der Bundesstraße ein Küchenfenster auf, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten diverse Elektronikgeräte sowie Bargeld.

    Sachbeschädigungen an Pkw

    Sowohl in der Nacht zum Samstag als auch in der Nacht zum Sonntag kam es im Stadtgebiet wieder zu Sachbeschädigungen an geparkten Kraftfahrzeugen.

    Bei zwei Pkw, die auf den Stellplätzen an der Rundturnhalle geparkt waren, wurden einmal alle vier Reifen, einmal ein Reifen zerstochen; an einem in der Haydnstraße abgestellten Pkw wurde der Lack von unbekannten Tätern mit einem unbekannten Werkzeug zerkratzt. An einem weiteren Pkw, der auf einer Grundstückszufahrt im Hagensweg geparkt war, wurden ebenfalls alle vier Reifen zerstochen.

    Bereich Hemmoor

    Am 06.01., gg. 02.00 Uhr, befuhr ein 41-Jh. Bremer mit einem Pkw in Hechthausen die Landstraße; bei einer Kontrolle wurde Alkoholbeeinflussung festgestellt, den Mann erwartet nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren, da der festgestellte Atemalkohol- wert unter 1,1 Promill lag; der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

    Am gleichen Tage, gg. 04.55 Uhr, wurde auf der Stader Straße in Hemmoor ein 23-jh. Pkw-Führer aus dem Landkreis Stade kontrolliert. Da hierbei festgestellt wurde, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittels stand, wurde auch bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt; ihn erwartet nun u.a. ein Straf- verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

    Bereich Nordenham

    Diebstahl an Süßigkeitenstand

    Ein alkoholisierter 17-jh. Rodenkirchener wurde in den frühen Morgenstunden in Rodenkirchen  gestellt, nachdem er mit zwei Kumpanen eine Kiste mit Süßigkeiten entwendet hatte; die Kiste stammte aus einem verschlossenen Süßwarenstand in der Markthalle. Aufmerksame Zeugen hatten die Tat beobachtet und den 17-Jh. bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, die beiden anderen Täter ließen ihre Beute fallen und flüchteten. Die Täter verursachten am Süßigkeitenstand einen Schaden von schätzungsweise 200 Euro, dazu kommt noch der Schaden für die nicht mehr verkaufbaren Süßigkeiten(Weingummi) in Höhe von etwa 100 Euro.

    Verkehrsunfälle

    Kurz vor Mitternacht befuhr ein 18-jh. Rodenkirchener mit seinem Pkw VW in Seefeld den Seefelderschaart; beim Abbiegen nach rechts in die Hauptstraße kam er jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab und beendete die Fahrt in einem Straßengraben. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, die Höhe des Sachschadens wird auf 3300 Euro geschätzt. Da bei dem Fahrer Atemalkohol festgestellt wurde, musste er auf der Polizeiwache eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort beschlagnahmt, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

    Am Samstagabend gg. 19.00 Uhr befuhr ein 49-jh. Nordenhamer mit seinem 12 Jahre alten Pkw den Hohen Weg in Nordenham. Durch einen technischen Defekt konnte er plötzlich nicht mehr lenken, so dass der Pkw gegen einen Holzpoller einer Fahrbahnverengung stieß. Personen wurden nicht verletzt, der geschätzte Sachschaden beträgt 2000 Euro.

    In Burhave stieß am Samstagabend gegen 18.15 Uhr ein 50-jh. Tossener mit seinem Pkw beim Rangieren gegen einen Metallpfosten, der vor dem Eingangsbereich einer Bank in der Butjadinger Straße eingelassen ist. Personen wurden nicht verletzt,  der geschätzte Sachschaden beträgt 1000 Euro.

    Bereich Brake

    Einbruchdiebstahl aus Gaststätte

    In der Nacht zum Sonntag zw. 00.45 und 06.00 Uhr hebelten Unbekannte eine Tür eines Restaurants in der Dungenstraße Ecke Bahnhofstraße auf; anschließend wurde in der Lokalität ein Spielautomat aufgebrochen und hieraus das gesamte Bargeld entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

    Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles, aber  auch solche, denen Personen mit ungewöhnlich viel Münzgeld aufgefallen sind, sich unter Tel.-Nr. 04401/9350 zu melden.

    Ältere Dame bestohlen

    Eine besonders verwerfliche Tat begingen am Samstag gegen 16.45 Uhr zwei Jugendliche, als sie eine 86-jh. Brakerin bestohlen.

    Die ältere Dame schob ihr Fahrrad durch die Lüneburger Straße, als die beiden Täter sich ihr näherten und dann unvermittelt die Handtasche der Frau aus dem Fahrradkorb rissen. Die Täter warfen bei der Flucht die Handtasche in einen wasserführenden Graben und behielten lediglich das Portemonnaie mit dem Bargeld; der Schaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Die Täter flüchteten Richtung Kirchenstraße und werden wie folgt beschrieben:

    -beide etwa 15 Jahre alt und südländischer Herkunft; ein Täter war relativ klein, schmal und hatte seine dunklen Haare hochgegelt; bekleidet war er mit einem blau-weißen Kapuzenshirt. Der zweite Täter war deutlich größer und ebenfalls von schmaler Statur; er war mit einem khakifarbenen Kapuzenshirt bekleidet. Zeugenhinweise bitte unter 04401/9350.

    Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Am Samstag gegen 17.55 Uhr fiel einer Streife der Polizei Brake zum wiederholten Male ein 42-jh. Braker auf, der mit seinem schwarzen Peugeot die Binnenhafenstraße befuhr, ohne im Besitze einer Fahrerlaubnis zu sein. Der Braker musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen; auf ihn wartet nun ein Strafverfahren und eine erheblich verlängerte Führerscheinsperre.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Hobbensiefken
Telefon: 04721/573-112

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: