Polizeidirektion Hannover

POL-H: Seelze: Zimmerbrand in Wohnhaus

Hannover (ots) - Gestern Abend, 08.02.2017, ist ein Sofa in einem Kinderzimmer eines Reihenmittelhauses am Graseweg im Seelzer Ortsteil Gümmer in Brand geraten. Die Polizei geht von einer fahrlässigen Verursachung durch ein Kind aus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich die 39-jährige Eigentümerin gegen 17:30 Uhr im Erdgeschoss des Gebäudes aufgehalten, als ihr Sohn (elf Jahre alt) aus dem Obergeschoss gerannt kam und von einem Feuer in seinem Zimmer berichtete. Daraufhin ging die Frau in das Zimmer des Elfjährigen und stellte dort ein brennendes Sofa fest. Nachdem eigenständige Löschversuche der Mutter gescheitert waren, wählte sie den Notruf und verließ mit ihrem Kind das Gebäude - beide blieben unverletzt. Aufgrund der schnellen Löscharbeiten der Feuerwehrkräfte entstand nur geringer Schaden in dem Kinderzimmer. Die restlichen Räumlichkeiten des Reihenhauses sind weiterhin bewohnbar.

Heute haben Ermittler des Brandkommissariats ihre Untersuchungen in dem Haus abgeschlossen und gehen von einem fahrlässigen Verschulden des Elfjährigen aus. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 5 000 Euro. /now, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: