Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Die Suche nach den Hörgeräten einer Zwölfjährigen hat ein glückliches Ende genommen

Hannover (ots) - Die in einer Stadtbahn der Linie 1 in Richtung Sarstadt in einer Sporttasche vergessenen, 6 000 Euro teuren und dringend benötigten Hörgeräte einer Schülerin sind wieder da.

Die Zwölfjährige hatte die beiden, in einer Sporttasche befindlichen Geräte am Mittwoch, 9. August 2016, im ersten Wagen der Stadtbahnlinie 1, in Richtung Sarstedt, vergessen. Die Schülerin bemerkte es allerdings erst, nachdem sie bereits an der Haltestelle "Fiedelerstraße" ausgestiegen war.

Heute meldete sich die Mutter bei den Beamten der Polizeiinspektion Süd, um mitzuteilen, dass die Tasche samt Hörgeräte gefunden wurde. Weiterführende Recherchen ergaben, dass die Sporttasche bereits am selben Tag von einem 15-jährigen Sarstedter Finder bei der Polizei in Sarstedt abgegeben und von dort schließlich an das Fundbüro weitergeleitet worden war. Dort erinnerte man sich an den Presseaufruf - so nahm das Schicksal seinen Lauf.

Zwischenzeitlich hatte auch eine Familie aus Hessen, die ebenfalls durch die Presseveröffentlichung auf den Vorfall aufmerksam geworden war, über eine hannoversche Tageszeitung angeboten, ein nicht mehr benötigtes Hörgerät der Tochter zur Verfügung zu stellen. Das Paket war schon gepackt - nun kam jedoch alles anders - und noch viel besser. /st, zim

Die Ursprungsmeldung finden Sie unter dem Link: http://www.presseportal.de/pm/66841/3401509

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: