Polizeidirektion Hannover

POL-H: Versuchter Raub - Zeugen gesucht!

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 21:30 Uhr, hat ein Unbekannter versucht, einen 34-Jährigen in der Leinemasch, an einem Verbindungsweg zwischen den Straßen Späte Holzwiesen und Zum Kleinen Felde (Wülfel), zu berauben.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 34-Jährige mit seiner gleichaltrigen Freundin zu Fuß auf dem Weg in Richtung der Wiehbergstraße unterwegs. Das Pärchen bemerkte zunächst den Unbekannten, der mit einem Fahrrad an ihnen vorbeifuhr. Kurze Zeit später kehrte er zurück, stoppte vor den beiden, legte sein Rad auf den Boden und forderte von dem 34-Jährigen mit geballter Faust Geld. Als dieser der Aufforderung nicht nachkam und ein bislang unbekannter Radfahrer in den Weg einbog, flüchtete der Täter ohne Beute auf seinem Mountainbike in unbekannte Richtung. Der Gesuchte ist zirka 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er hat kurze, blonde Haare sowie einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt, einer blauen Jeans mit Flicken, dunklen Turnschuhen und einem schwarzen Basecap. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. /hil, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: