Polizeidirektion Hannover

POL-H: 89-Jährige lässt mutmaßlichen Trickdieb abblitzen - Die Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots) - Der heutige (19.07.2016) Versuch eines offensichtlich falschen Kriminalbeamten, gegen 12:30 Uhr an der Suthwiesenstraße (Döhren) eine 89 Jahre alte Frau hinter das Licht zu führen und anschließend zu bestehlen, ist fehlgeschlagen. Die Frau hat die Masche erkannt und eine Vollendung der Tat verhindert.

Der Unbekannte hatte die Seniorin offenbar auf ihrem Heimweg abgepasst, vor einem Mehrfamilienhaus angesprochen und sich als Kriminalbeamter ausgegeben. Die kritische Dame erkannte die Situation - der vermeintliche Zivilpolizist wollte ihr weismachen, dass seine Kollegen einen Einbrecher festgenommen hätten und er nun ihre Wohnung überprüfen müsse - und ließ den Mann an der Straße stehen. Den Zeitraum, indem sie mit ihrer Schwester anschließend abklärte, ob diese etwas von einem Einbruch gehört habe, nutzte der etwa 30-Jährige - offenbar hatte er gewittert, dass sein Versuch fehlgeschlagen war -, um sich in unbekannte Richtung zu entfernen.

Personen, denen insbesondere im Bereich Döhren ein zirka 1,80 bis 1,90 Meter großer, athletisch gebauter, gepflegt sowie deutsch wirkender Mann aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. Der Gesuchte hatte auffällig wenig Haare, war komplett dunkel gekleidet und spricht hochdeutsch. /zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: