Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Barsinghausen: PKW durch Feuer zerstört

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 03:50 Uhr, sind auf einem Parkplatz am Rathaus der Stadt Barsinghausen an der Bergamtsstraße drei Fahrzeuge in Brand geraten. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht dringend Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte ein Anwohner Feuerschein bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Bei deren Eintreffen standen drei am Rathaus geparkte Fahrzeuge (Citroen Berlingo, Suzuki Alto und Renault Kangoo) der Stadt Barsinghausen in Vollbrand - die Wagen brannten vollständig aus. Durch die Hitzeeinwirkung wurden ein weiterer PKW (Suzuki Alto) sowie die Fassade und ein Fenster des Rathauses leicht in Mitleidenschaft gezogen. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf 50 000 Euro. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben die Fahrzeuge heute untersucht. Sie gehen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge zu der Brandstiftung in einem Rohbau einer geplanten Asylunterkunft vom 23.01.2016 an der Hannoverschen Straße in Barsinghausen. Zur Aufklärung der Taten wurde beim Zentralen Kriminaldienst Hannover eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Darüber hinaus wird die Polizei die Präsenz in Barsinghausen deutlich erhöhen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: