Polizeidirektion Hannover

POL-H: Döhren: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Ein 32 Jahre alter Fußgänger hat heute Morgen, gegen 06:00 Uhr, - offenbar bei Rot - die Hildesheimer Straße in Höhe der Stadtbahnhaltestelle Döhrener Turm überquert und ist von dem Opel Corsa einer 52-Jährigen erfasst worden. Der Mann hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Nach ersten Erkenntnissen war der 32-Jährige zu Fuß aus Richtung Grazer Straße gekommen und wollte - laut Zeugenaussagen bei für ihn geltendem Rotlicht - die Hildesheimer Straße überqueren, um zur nahe gelegenen Stadtbahnhaltestelle "Döhrener Turm" zu gelangen.

Die 52-Jährige, die mit ihrem Corsa die Hildesheimer Straße stadteinwärts befuhr, konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern und erfasste ihn mit der Fahrzeugfront.

Der 32-Jährige wurde daraufhin zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er kam mit einem Rettungswagen zu stationären Behandlung in eine Klinik.

Den entstandenen Schaden an dem Opel schätzt die Polizei auf 800 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu geringfügigen Behinderungen./ schie, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: