Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: Polizei nimmt mutmaßlichen Räuber fest - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben gestern Morgen, gegen 04:40 Uhr, einen 19-Jährigen an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor mit einem bislang unbekannten Komplizen einem 31-Jährigen am Hauptbahnhof das Portemonnaie geraubt zu haben.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 31-Jährige gegen 03:30 Uhr Geld an einem Bankautomaten im Hauptbahnhof abgehoben, ehe er diesen über den Nebeneingang zur Lister Meile verließ. Dort kam ihm ein Unbekannter entgegen, der ihn unvermittelt umarmte und festhielt.

Währenddessen näherte sich von der Seite sein Komplize und zog dem Opfer das Portemonnaie aus der Tasche. Im Anschluss flüchtete das Duo, in das Parkhaus am Raschplatz. Der 31-Jährige folgte den Männern und alarmierte die Polizei. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten nach mehreren Hinweisen von Passanten in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade in Höhe des Kröpcke den 19-Jährigen und einen 20 Jahre alten Begleiter fest.

Während sich der Tatverdacht gegen den jüngeren der Beiden erhärtete - er hatte dem Opfer das Portemonnaie aus der Tasche gezogen - wurde sein Begleiter wieder entlassen. Der 19-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des Raubes verantworten und wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zum Sachverhalt und dem bislang unbekannten Mittäter machen können.

Beide Täter sind augenscheinlich südländischer Herkunft. Der 19-jährige Tatverdächtige hat einen Irokesenschnitt und war mit einer Jeans, einer weiß-schwarzen Kapuzenjacke (oben weiß, unten schwarz) sowie schwarzen Schuhen bekleidet. Sein Komplize trug eine silberfarbene Jacke, eine graue Jogginghose mit weißen Längsstreifen und ein rotes Cappi sowie Turnschuhe mit auffällig weißen Streifen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen./se,pu,tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dirk Seebald
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: