Polizeidirektion Hannover

POL-H: Laatzen: 47-Jähriger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 20:15 Uhr, ist ein 47-Jähriger mit seinem PKW an der Erich-Panitz-Straße gegen einen geparkten Anhänger geprallt. Er hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der offenbar alkoholisierte 47-Jährige mit seinem VW Passat auf dem rechten Fahrstreifen der Erich-Panitz-Straße in Richtung Hannover unterwegs gewesen. Kurz hinter der Einmündung zur Wülferoder Straße prallte er gegen einen am Straßenrand geparkten Verkaufsanhänger. Durch die Wucht des Aufpralls wurde auch das davor geparkte Zugfahrzeug (VW Crafter) beschädigt. Ein Rettungswagen brachte den 47-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Beamten leiteten gegen den Unfallverursacher ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 8000 Euro. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: