Polizeidirektion Hannover

POL-H: Neustadt am Rübenberge: Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute, gegen 15:45 Uhr, ist es an der Leinstraße/Ecke Großer Weg zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem 74-jährigen Radler gekommen. Der Senior hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 74-Jährige mit seinem Fahrrad die Leinstraße in Richtung stadtauswärts befahren. Ein 37-Jähriger, der mit seinem Fiat 500 die Straße Großer Weg befuhr und nach rechts in die Leinstraße abbiegen wollte, missachtete offenbar die Vorfahrt des Seniors. Der 74-Jährige kollidierte daraufhin mit dem für ihn von rechts kommenden PKW und stürzte. Hierbei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu - er trug keinen Fahrradhelm. Ein Rettungshubschrauber flog den Senior in ein Krankenhaus - derzeit besteht Lebensgefahr. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der mutmaßliche Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Darüber hinaus besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gefahren ist. Ein Arzt entnahm dem 37-Jährigen eine Blutprobe. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Leinstraße bis etwa 16:30 Uhr voll gesperrt. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Zeugen melden sich bitte beim Polizeikommissariat Neustadt unter der Telefonnummer 05032 9559-0. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: