Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Oststadt: Polizei nimmt Duo nach Inbrandsetzung von Abfallcontainern fest

Hannover (ots) - Polizeibeamte haben heute Morgen, gegen 03:15 Uhr, in der Oststadt einen 18-Jährigen sowie seine 17-jährige Begleiterin festgenommen. Das Duo steht im Verdacht, kurz zuvor mit einer weiteren, unbekannten Person mehrere Abfallbehälter in Brand gesetzt zu haben.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 22-jähriger Passant, gegen 03:15 Uhr, in der Lister Meile am Lister Platz, auf drei Personen (zwei Männer und eine Frau) aufmerksam geworden, die sich neben einem Abfallbehälter aufhielten. Unmittelbar nachdem sich das Trio entfernt hatte, fing die Tonne an zu qualmen - offenbar hatte es den Abfall in Brand gesetzt. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen die zwei Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe fest und fanden bei ihrer Nachschau in der Lister Meile insgesamt drei durch Feuer beschädigte Container auf. Bei drei weiteren Abfallbehältern blieb es offenbar beim Versuch der Inbrandsetzung. Gegen das Duo und die bislang unbekannte dritte Person wird wegen Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt. Die Polizei schätzt den Schaden auf zirka 1 000 Euro. Das Duo wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Zeugen, die Hinweise - insbesondere zu der bislang unbekannten Person - geben können, setzen sich bitte unter der Rufnummer 0511 109-2717 mit der Polizeiinspektion Ost in Verbindung./ lan, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Florian Lange
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: