Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei beschlagnahmt Cannabis

Hannover (ots) - Am Dienstag haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes bei der Durchsuchung einer Wohnung in Groß-Buchholz knapp 30 Kilogramm Cannabis sichergestellt und eine 24-Jährige festgenommen. Im Zuge weiterer Ermittlungen ist gestern Abend der 46-jährige Lebensgefährte der Frau in einer Lindener Wohnung festgenommen worden. Beide werden heute einem Haftrichter vorgeführt.

Im Rahmen von Durchsuchungen wegen Kontoeröffnungs- und Überweisungsbetrug gegen den 46-Jährigen und einen 31-Jährigen hatten Ermittler am Dienstagmorgen in der Wohnung des 46 Jahre alten Tatverdächtigen und seiner Lebensgefährtin in Groß-Buchholz neben Beweismaterial im Betrugsverfahren auch etwa 30 Kilo Cannabis in Form von Haschischplatten sichergestellt. Aufgrund dessen nahmen die Beamten die 24-Jährige vorläufig fest, der 46-Jährige war augenscheinlich nicht zu Hause.

Vor dem Hintergrund des Drogenfundes schlossen sich weitere Überprüfungen durch Beamte der Zentralen Kriminalinspektion an. Am Dienstagabend, gegen 22:00 Uhr, wurde der 46-Jährige schließlich in der Wohnung seines mutmaßlichen Komplizen zum Betrugsverfahren in Linden-Mitte festgenommen. Gegen ihn wird nun nicht nur wegen Betruges, sondern auch wegen Handeltreibens mit nicht geringen Mengen Cannabis ermittelt. Im Zusammenhang mit dem Drogenfund werden seine Lebensgefährtin und er heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: