Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Überfall auf Spielhalle - Tatverdächtiger festgenommen

Hannover (ots) - Polizisten haben gestern Abend, gegen 22:30 Uhr, in einer Spielhalle an der Wunstorfer Straße (Limmer) einen 30-jährigen Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, diese Spielhalle am 25.03.2014 und eine weitere Spielothek an der Heisterbergallee am 01.03.2014 überfallen zu haben.

Gestern Abend hatte der offenbar alkoholisierte 30-Jährige die Spielothek an der Wunstorfer Straße aufgesucht und sich an einen Spielautomaten gesetzt. Die 46-jährige Angestellte erkannte in ihm den mutmaßlichen Räuber zu einem Überfall vom 25.03.2014 auf dieselbe Spielothek wieder und alarmierte die Polizei. Die Ermittler nahmen den 30-Jährigen wenig später noch in der Spielhalle widerstandslos fest. Im Rahmen der weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann bereits am 01.03.2014 bei einem Überfall auf eine andere Spielothek an der Heisterbergallee (Ahlem) festgenommen worden war. Nach dieser Tat wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen (wir haben berichtet). In einer polizeilichen Vernehmung äußerte er sich nicht zu den beiden Taten. Er wurde heute einem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. /hil,st

Die Ursprungsmeldungen finden sie unter:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2696696/pol-h-zeugenaufruf-unbekannter-ueberfaellt-spielhalle

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2677118/pol-h-spielhallenraeuber-ueberwaeltigt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: