Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt Einbrecher fest

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion West haben heute Mittag, gegen 12:20 Uhr, an der Ungerstraße (Linden-Nord) einen 20-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor in eine Wohnung an der Richard-Lattorf-Straße (Ahlem) eingebrochen zu sein.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 58-Jähriger gegen 12:10 Uhr auf dem Weg zu seiner Wohnung als ihm im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses eine unbekannte Person entgegenkam. An seiner Wohnungstür angelangt stellte er fest, dass diese aufgebrochen war. Da er seine Wohnung nur für wenige Minuten verlassen hatte nahm er umgehend die Verfolgung des Unbekannten auf und alarmierte die Polizei. Der mutmaßliche Einbrecher flüchtete mit seiner Beute (Schmuck und Geld) zunächst zu Fuß in Richtung Wunstorfer Landstraße. Dort stieg er in einen Bus und der 58-Jährige verlor ihn aus den Augen. Die alarmierten Beamten nahmen den 20 Jahre alten Tatverdächtige im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung in einer Stadtbahn an der Ungerstraße fest. Der osteuropäische Täter räumte die Tat gegenüber den Ermittlern ein und wird morgen einem Haftrichter vorgeführt. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: