Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzter Radfahrer

Hannover (ots) - Heute, gegen 11:30 Uhr, ist an der Arndtstraße (Nordstadt) ein Radler beim Überqueren einer roten Ampel von einem PKW erfasst worden. Der 85-Jährige hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 45-Jähriger heute Mittag mit seinem Fiat 500 auf dem linken Fahrstreifen der Arndtstraße, aus Richtung Königsworther Platz kommend, in Richtung stadteinwärts unterwegs gewesen. Zur gleichen Zeit überquerte der 85-Jährige - ohne Helm - mit seinem Damenrad auf der Arndtstraße, Höhe An der Christuskirche, eine kombinierte Rad- und Fußgängerampel bei Rot in Richtung Engelbosteler Damm. Auf der Fahrbahn kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Senior zog sich bei dem Unfall Kopfverletzungen und diverse Brüche zu. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik - Lebensgefahr kann momentan nicht ausgeschlossen werden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 -109 -1045
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: