Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Öffentlichkeitsfahndung mit zwei Phantombildern Unbekannte rauben Handy in Stadtbahn

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Phantombildern zwei Räuber, die am 10.01.2014, gegen 19:30 Uhr, in einer Stadtbahn der Linie 9 - Haltestelle Eichenfeldstraße - (Badenstedt) das Handy einer 16-Jährigen geraubt haben.

Die 16-Jährige war zusammen mit ihrer 18 Jahre alten Bekannten in der Stadtbahn der Linie 9 in Richtung Fasanenkrug unterwegs gewesen. Im Abteil waren den beiden bereits zwei junge Männer aufgefallen, die sie auffallend beobachteten. In Höhe der Haltestelle Eichenfeldstraße ergriff plötzlich einer der beiden das Handy der 16-Jährigen, dass sie zu diesem Zeitpunkt in der Hand hielt. Ihre 18-jährige Freundin versuchte noch den Täter festzuhalten, wurde von diesem jedoch zurückgeschubst. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute aus der Stadtbahn in Richtung der Eichenfeldstraße (wir haben berichtet). Hinweise zu den abgebildeten Tatverdächtigen nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen./ hil,schie

Ursprungsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2637636/pol-h-zeugenaufruf-unbekannte-rauben-handy-in-stadtbahn

Die Phantombilder zur Meldung finden sie zum download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: