Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugen gesucht! 13-Jähriger angefahren - VW T4-Fahrer flüchtet

Hannover (ots) - Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen VW T4, der heute, gegen 13:40 Uhr, an der Podbielskistraße (Groß-Buchholz) einen Jungen angefahren hat. Der 13-Jährige hat sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen.

Das Kind hatte am Freitagnachmittag auf seinem Tretroller die Podbielskistraße auf der ampelgeregelten Fußgängerfurt überquert. Auf der Furt wurde der Junge dann von einem aus dem Laher Kirchweg nach rechts in die Podbielskistraße abbiegenden, weißen VW T4 (Kastenwagen ohne Fenster) touchiert. Nach dem Unfall setzte der Wagen seine Fahrt stadteinwärts fort, ohne sich um den gestürzten 13-Jährigen zu kümmern. Ein hinter dem VW-Bus fahrender Opel, der die Situation erfasst hatte, stoppte kurz. Während sich die Beifahrerin um das Kind - es erlitt bei dem Unfall leichte Schürfwunden - kümmerte, nahm der Fahrer die Verfolgung auf. An der Sutelstraße verlor er den Bulli aus den Augen. Eine Fahndung durch die alarmierten Polizeibeamten verlief erfolglos.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: