Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wer kann Hinweise geben? 17-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Hannover (ots) - Heute, gegen 07:20 Uhr, ist ein 17-Jähriger beim Überqueren einer roten Fußgängerampel an der Bothfelder Straße in Langenhagen von einem PKW erfasst worden. Der junge Mann hat sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 28-Jähriger heute Morgen mit seinem Seat mii auf dem linken Fahrstreifen der zweispurigen Bothfelder Straße aus Richtung Walsroder Straße kommend in Richtung Bundesautobahn 2 unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich Bothfelder Straße/Sollingweg erfasste er den für ihn von rechts kommenden, 17-jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn an einer offensichtlich Rot zeigenden Fußgängerampel überquerte. Der junge Mann zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, es besteht Lebensgefahr. Der 28 Jahre alte Seat-Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: