Polizeidirektion Hannover

POL-H: Tragischer Unglücksfall: Auto erschlägt 54-Jährigen

Hannover (ots) - Ein 54 Jahre alter Mann ist heute Nachtmittag an einem Feldweg in Egestorf unter tragischen Umständen ums Leben gekommen. Der aufgebockte PKW ist - während der Mann unter seinem Honda lag - vom Wagenheber gerutscht und hat ihn dabei tödlich verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 54-Jährige heute Nachmittag mit seinem Honda Civic die Verlängerung der Riepenstraße bis zu einem in der Feldmark gelegenen Kleingartenverein gefahren. Offenbar wollte der Mann hier einen Ölwechsel an seinem PKW vornehmen. Dazu hatte er den Civic - der Wagen war auf einer Rasenfläche abgestellt - auf dem zum Fahrzeug gehörenden Wagenheber aufgebockt. Ermittlungen zufolge rutschte der PKW offensichtlich von dem Wagenheber herunter und auf den Brustkorb des unter dem Fahrzeug liegenden 54-Jährigen. Dieser hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Eine Spaziergängerin, die mit ihrem Hund an dem Feldweg unterwegs gewesen ist, fand den leblosen 54-Jährigen gegen 16:15 Uhr und alarmierte die Rettungskräfte. Der kurze Zeit später eingetroffene Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: