Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt Autoaufbrecher fest und stellt Navigationsgeräte sicher

Hannover (ots) - Ein 34-Jähriger ist gestern Morgen, gegen 04:30 Uhr, an der Kniestraße (Nordstadt) festgenommen worden. Er steht im Verdacht, fünf PKW aufgebrochen und vier Navigationsgeräte entwendet zu haben.

Ein 26-Jähriger war gestern Morgen auf seinem Nachhauseweg an der Straße Schneiderberg/ Ecke An der Strangriede unterwegs gewesen, als er ein klirrendes Geräusch vernahm. Unmittelbar darauf sah er eine männliche Person hinter einem PKW hervorgekommen. In der Annahme, der Unbekannte habe in ein Auto eingebrochen, alarmierte der Zeuge die Polizei und verfolgte den mutmaßlichen Autoaufbrecher weiter zu Fuß. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den 34-Jährigen nach kurzer Verfolgung schließlich in der Kniestraße - hinter einem PKW hockend - festnehmen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der mutmaßliche Täter in fünf PKW eingebrochen und in vier Fällen die Navigationsgeräte aus den Fahrzeugen entwendet hatte. Er muss sich nun wegen schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen verantworten. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Der 34-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: