Polizeidirektion Hannover

POL-H: Sperrmüll in Scheune gerät in Brand

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 21:30 Uhr, ist aus bislang ungeklärter Ursache Sperrmüll in einem Abstellraum einer Scheune an der Straße Im Eschfeld (Neustadt am Rübenberge/Ortsteil Suttorf) in Brand geraten.

Ein 15-Jähriger hatte Feuerschein in einem Fenster des zweigeschossigen Steinhauses, in dem sich auch Pferdeställe befinden, bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Nach bisherigen Ermittlungen war offenbar in einem Raum gelagerter Sperrmüll in Brand geraten. Die in der Scheune untergebrachten Pferde blieben unverletzt. Die Beamten des Branddezernats haben die Scheune heute untersucht, die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Der Schaden beträgt nach polizeilicher Schätzung zirka 500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109 - 5555. /mi, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: