Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation vom 27.11.2013 Kiosk überfallen - Polizei sucht Zeugen! Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera

Hannover (ots) - Am Dienstag, 26.11.2013, um 19:00 Uhr, haben zwei bislang Unbekannte einen Kiosk an der Louise-Schroeder-Straße in Misburg-Nord überfallen. Die Polizei sucht die Tatverdächtigen nun mit Hilfe von Fotos aus einer Überwachungskamera!

Rückblick: Der 52-jährige Inhaber hatte sich in seinem Kiosk aufgehalten, als zwei unbekannte junge Männer den Laden betraten. Einer von ihnen bedrohte den Verkäufer plötzlich mit einer Schusswaffe, während der Zweite Geld aus der Kasse nahm. Kurz darauf kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 52-Jährigen und den Räubern, bei der der Kioskverkäufer verletzt wurde. Das Duo konnte schließlich unerkannt mit seiner Beute entkommen (wir haben berichtet). Ermittlungen ergaben nun, dass auch die beiden Räuber möglicherweise Verletzungen im Kopfbereich davongetragen haben. Des Weiteren wurde einer der Tatverdächtigen (blondhaarig) von seinem Komplizen mit dem Vornamen "Tobi" angesprochen. Beide Räuber sind etwa 14 bis 18 Jahre alt, zirka 1,60 bis 1,65 Meter groß und von schlanker Statur. Sie trugen dunkle Kapuzenjacken, Jeans und waren mit einem Schal maskiert. Der Tatverdächtige, der die Waffe führte, hat schwarzes, an den Seiten anrasiertes Haar und ist vermutlich südländischer Herkunft. Sein Komplize hat dunkelblondes, kurzes Haar. Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung. /gl, hil

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2608557/pol-h-kiosk-ueberfallen-polizei-sucht-zeugen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: