Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ronnenberg: 57-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Ein 57 Jahre alter Renault-Fahrer ist heute Nachmittag gegen 14:15 Uhr mit seinem Wagen auf der Kreisstraße (K) 226 - zwischen den Ortschaften Devese und Ronnenberg - nach einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Mann ist mit schweren Verletzungen in eine Klinik gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 57-Jährige auf der K 226, aus Richtung Devese kommend, in Richtung Ronnenberg unterwegs gewesen. Unmittelbar nach Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve - zirka 500 Meter vor dem Ortseingang Ronnenberg - kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann konnte durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend schwer verletzt mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Nachdem der Fahrer den Renault bereits verlassen hatte, fing der Wagen im Bereich des Motorraums Feuer und brannte vollständig aus. Die Flammen wurden schließlich durch die Feuerwehr gelöscht. Nach ersten Befragungen dürfte ein Sekundenschlaf als Ursache für den Unfall in Frage kommen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5 000 Euro. Die K 226 war in Höhe der Unfallstelle bis etwa 15:30 Uhr voll gesperrt, es kam zu geringfügigen Behinderungen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: