Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei stellt 21 Kilogramm Heroingemisch sicher

POL-H: Polizei stellt 21 Kilogramm Heroingemisch sicher
Heroin

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion West haben gestern zirka 21 Kilogramm Heroingemisch in einem Kleingarten einer Kolonie im Stadtteil Davenstedt sichergestellt. Die Ermittler haben drei 21, 24 und 28 Jahre alte Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die beiden Haupttäter (21 und 24 Jahre alt) werden heute einem Richter vorgeführt.

Zusammen mit der Zentralstelle für Betäubungsmittelstrafsachen der Staatsanwaltschaft Hannover hatten die Polizisten seit Anfang Oktober gegen die Tätergruppe wegen des Verdachts auf Heroinhandel ermittelt. In der Zeit vom 02. Oktober bis zum 20. November war es in diesem Zusammenhang bereits zu vorläufigen Festnahmen von drei Männern (34, 46 und 48 Jahre alt) und einer Frau (39) gekommen. Bei ihnen hatten die Fahnder Heroinmengen von 40 Gramm bis 150 Gramm (insgesamt 290 Gramm) sichergestellt, die sie offenbar zuvor bei den jetzt Festgenommenen erworben hatten. Durch diese Festnahmen und ergänzende, zum Teil verdeckt durchgeführte Ermittlungen, konkretisierte sich der Verdacht gegen das Tätertrio aus Hannover. Nach einem Hinweis auf eine Drogenkurierfahrt am gestrigen Montag (02.12.2013) griff die Ermittlungseinheit für Betäubungsmitteldelikte der Polizeiinspektion (PI) West schließlich zu. Nachdem die Polizisten einen 70-jährigen Mann aus Braunschweig zunächst beobachtet hatten, nahmen sie ihn im Bereich Springe vorläufig fest. In seinem PKW beschlagnahmten sie zirka 600 Gramm Heroin, das der Senior zuvor in dem Kleingarten in Davenstedt erworben hatte. Anschließend erfolgte die Festnahme der beiden hauptverdächtigen Dealer (21 und 24 Jahre alt) im Stadtteil Davenstedt sowie ihres 28-jährigen Komplizen - bei ihm handelt es sich um den Mieter des Kleingartens - an dessen Wohnanschrift in Linden-Süd. Bei einer Durchsuchung der Parzelle fanden die Ermittler weitere Drogen, teilweise offen in der Gartenlaube liegend, teilweise im Erdreich vergraben. Insgesamt beschlagnahmten sie zirka 21 Kilogramm Heroingemisch. Bei den beiden Hauptverdächtigen stellten sie zudem 6 400 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Die Festgenommenen machten gegenüber der Polizei keine Angaben. Die beiden Haupttäter werden heute einem Richter vorgeführt. Gegen sie und den 28-Jährigen - er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen - wird jetzt wegen illegalen Handels von Heroin in nicht geringen Mengen ermittelt./ schie, hol

Ein Bild zur Meldung finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: