Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßliche Autoaufbrecher festgenommen

Hannover (ots) - Polizeibeamte des Polizeikommissariats Südstadt haben heute Morgen, gegen 04:15 Uhr, zwei 36 und 38 alte Männer an der Straße Friedrichswall (Mitte) festgenommen. Sie stehen im Verdacht, zuvor einen VW Transporter aufgebrochen und daraus Werkzeug gestohlen zu haben. Der 36-Jährige soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der 36-jährige Tatverdächtige war offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit allein in dem BMW an der Marienstraße in Richtung Aegidientorplatz unterwegs gewesen. Daraufhin hielten die Beamten den PKW an der Straße Friedrichswall an. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Polizisten diverse hochwertige Werkzeuge (u.a. Elektrosäge, Bohrmaschine, Trennschleifer) im Kofferraum - im Handschuhfach fanden sie zudem zwei mobile Navigationsgeräte. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass ein Teil der Werkzeuge im Laufe der Nacht aus einem VW Transporter eines 33-Jährigen, der sein Firmenfahrzeug an der Ellernstraße (Zoo) geparkt hatte, gestohlen worden waren. Zudem bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 36-Jährigen, ein Atemalkoholtest ergab rund 1,6 Promille. Darüber hinaus besteht der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der 38-jährige Halter des BMW und mutmaßliche Komplize des 36-Jährigen erschien am Kontrollort und wurde ebenfalls festgenommen. Der 36-Jährige soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden. Sein Komplize wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: