Polizeidirektion Hannover

POL-H: Tötungsdelikt - 30-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Hannover (ots) - Die Polizei hat heute Morgen, gegen 02:30 Uhr, einen 30-Jährigen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, zuvor seine Ex-Frau in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Pieperstraße (Wülfel) getötet zu haben.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 27 Jahre alte Lebensgefährte des 30-jährigen Opfers gegen 02:00 Uhr die Polizei alarmiert. Dieser gab an, nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Ex-Mann aus der Wohnung seiner Lebensgefährtin geflohen zu sein. Die Polizeibeamten brachen die Tür zu der Wohnung des Opfers auf und fanden dieses in der Küche liegend vor. Ein Notarzt stellte nur noch den Tod der 30-Jährigen fest. Die Ermittler nahmen den Tatverdächtigen, der sich noch in den Räumlichkeiten aufhielt, widerstandslos fest. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Lebensgefährten des Opfers in eine Klinik. Ein in der Wohnung befindliches, augenscheinlich unverletztes zweijähriges Kind wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an. / pu, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: