Polizeidirektion Hannover

POL-H: Jugendliche sprühen mit Farbe

Hannover (ots) - Am Freitagabend gegen 22:05 Uhr haben zwei Jugendliche (16 und 17 Jahre alt) in einem Durchgang einer Rundfunk- und Fernsehanstalt am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer (Südstadt) mit Farbe gesprüht.

Die Polizei erhielt am späten Freitagabend einen Einsatz zu einer Farbschmiererei in der Wiesenstraße zu einer hier ansässigen Landesrundfunkanstalt. Zeugen hatten beobachtet, wie Jugendliche unter einem überdachten Durchgang ein Hakenkreuz auf die Gehwegplatten sprühten. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten drei jungendliche und einen 18-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe des Aegidientorplatzes fest. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 16 und ein 17 Jahre alte Jugendlicher aus der vierköpfigen Gruppe offensichtlich die Farbschmierereien begangen haben. Die Polizeibeamten stellten in einem Rucksack Farbspraydosen sicher. Die Polizei ermittelt gegen die Jugendlichen nun wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Von einem politisch motivierten Hintergrund ist nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch nicht auszugehen - offensichtlich handelt es sich um einen unüberlegten "Jugendstreich" der alkoholisierten Verdächtigen. /gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: