Polizeidirektion Hannover

POL-H: 53-Jährige überfallen - Zeugen gesucht

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 07:45 Uhr, hat ein Unbekannter versucht einer 53-Jährigen an der Hildesheimer Straße (Laatzen) ihre Geldbörse zu entreißen. Ein 53-jähriger Zeuge eilte dem Opfer zur Hilfe, der Täter ist ohne Beute geflohen.

Nach bisherigen Ermittlungen war das Opfer auf dem linken Gehweg der Hildesheimer Straße Richtung Hannover unterwegs gewesen. Kurz vor einer Bäckerei versuchte der Unbekannte der 53 Jahre alten Frau von hinten ihr in der Hand getragenes Portmonee zu entreißen. Die Dame ließ dieses jedoch nicht los, sodass beide zu Boden fielen. Ein 53-jähriger Autofahrer bemerkte das Gerangel auf dem Gehweg, hielt umgehend an und eilte der Frau zur Hilfe. Zwischen dem Zeugen und dem Täter kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung bis der Räuber sich losriss und ohne Beute Richtung Neue Straße floh. Das Opfer und der Zeuge wurden leicht verletzt, ein Rettungswagen versorgte beide am Tatort. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und schlank. Er hatte kurze, dunkle Haare und war mit einer blauen Jeans und einer dunklen Jacke bekleidet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109 - 3620 entgegen. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: