FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei sucht Zeugen! Schlafender Lastwagenfahrer auf Autobahnparkplatz ausgeraubt

Hannover (ots) - Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Täter wegen schweren Raubes, nachdem der Fahrer eines LKW gestern an der Raststätte Lehrter See im Schlaf beraubt worden ist.

Bundesautobahn (BAB) 2 in Richtung Berlin: Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 30-Jähriger mit seinem LKW den Parkplatz am Mittwoch (11.09.2013) gegen 00:30 Uhr angesteuert, die Seitentüren der Fahrerkabine verriegelt und sich zum Schlafen gelegt. Bei seinem Aufwachen gegen 09:30 Uhr stellte er zuerst fest, dass die Beifahrertür nur angelehnt war. Bei einer anschließenden Überprüfung bemerkte er auch, dass Geld aus seinem Portmonee fehlte. Darüber hinaus fühlte er sich benebelt und litt unter Kopfschmerzen. Es besteht der Verdacht, dass die Täter eine unbekannte Substanz in die Fahrerkabine einleiteten und anschließend den LKW-Fahrer ausraubten. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: