Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzte Radfahrerin

Hannover (ots) - Eine Radlerin, die heute Morgen verbotswidrig die Radfahrerfurt der Bödekerstraße in die falsche Richtung befahren hat, ist am Volgersweg gegen das Heck eines stehenden VW T5 geprallt. Die 46-Jährige hat sich dabei schwer verletzt.

Der 29-jährige Fahrer war kurz vor 10:00 Uhr mit seinem Transporter auf der Bödekerstraße in Richtung Hohenzollernstraße unterwegs gewesen. Sofort, nachdem er nach rechts in die Straße Volgersweg abgebogen war, musste er anhalten, da ein Autofahrer aus einer Parklücke rangierte. Zur gleichen Zeit befuhr die 46-Jährige mit ihrem Damensportrad den linksseitigen Radweg der Bödekerstraße - von der Hohenzollernstraße kommend - in nicht zugelassener Richtung und prallte dann gegen das in die Furt ragende Heck des VW T5. Die Dame zog sich bei dem Unfall eine Fraktur des Unterschenkels zu und kam mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. /st, mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: