Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Hannover (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der BAB 2 - Fahrtrichtung Dortmund - sind Samstagmorgen gegen 06:45 der 49 Jahre alte Fahrer eines Toyota Corolla schwer sowie seine 41-jährige Frau und eine siebenjährige Tochter leicht verletzt worden. Der Familienvater war aus bislang unbekannter Ursache zwischen den Anschlussstellen Rehren und Lauenau auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Toyota Corolla auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Im Wagen befanden sich neben dem 49 Jahre alten Fahrer noch seine 41 Jahre alte Ehefrau sowie vier Kinder im Alter von fünf Monaten bis 13 Jahren. Zum Unfallzeitpunkt übersah der 49-Jährige offenbar aus bislang ungeklärter Ursache den unmittelbar vor ihm fahren Sattelzug eines 57-Jährigen und fuhr auf diesen auf. Anschließend schleuderte der PKW nach links und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Der 49-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen - er kam später in einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in eine Klinik - und wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geschnitten werden. Die restlichen Insassen des PKW konnten den Wagen selbstständig verlassen. Während die 41-jährige Frau des Fahrers und eine siebenjährige Tochter leichte Verletzungen erlitten, blieben die anderen Familienangehörigen offenbar unverletzt. Vorsorglich kamen jedoch alle zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15 000 Euro. Die BAB 2 war in Fahrtrichtung Dortmund bis etwa 08:00 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: