Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 7: mehrere Verletzte bei Unfall

Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr ist es auf der BAB 7 in Richtung Hamburg an der Anschlussstelle Mellendorf zu einer Kollision dreier PKW gekommen. Eine 47-Jährige hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Drei weitere Unfallbeteiligte haben leichte Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 43-Jähriger mit seinem Skoda Oktavia auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs gewesen. In Höhe der Anschlussstelle Mellendorf bremste er sein Fahrzeug aufgrund eines Staus ab. Dies bemerkte der 49-jährige Fahrer eines VW Golf offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Dieser geriet durch die Wucht des Aufpralls nach rechts gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Renault Megan eines 54-Jährigen. Die 47-Jährige - sie saß auf dem Rücksitz des Oktavia - erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Fahrer und sein 14-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Der Fahrer des Renault Megan blieb unverletzt. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 55 000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: