Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: Wahlkampfveranstaltung von Rechtsextremen verläuft störungsfrei

Hannover (ots) - Das Demonstrationsgeschehen im Zusammenhang mit einer Wahlkampfveranstaltung der NPD ist heute im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) störungsfrei verlaufen.

Die NPD hatte für den heutigen Tag eine Versammlung mit Wahlkampfcharakter für die Stadt Hannover angemeldet. Die Kundgebungen begannen gegen 10:00 Uhr im Bereich des ZOB. Daran nahmen 13 Sympathisanten der Partei teil. Zirka 90 Teilnehmer zählten die Polizisten bei einer angemeldeten Gegenversammlung. Seitens der NPD wurde die Versammlung bereits gegen 10:30 beendet. Es kam zu keinerlei Störungen. Die Polizeidirektion Hannover als Versammlungsbehörde hatte beiden Versammlungsleitern zu Beginn die Benutzung einer Lautsprecheranlage untersagt, da sie die erteilte Beschränkung - Einstellung der Anlage auf einen Höchstwert von 90 Dezibel und Verplombung - nicht eingehalten hatten. /hil,schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: